Case Study

Ein nahtloses Vertriebssystem für Ritter Sport

Nach dem bekannten Motto „Quadratisch. Praktisch. Gut." setzt das Familienunternehmen gemeinsam mit 4brands Reply den Fokus auf einen digitalen und zukunftsweisenden Vertrieb mit der SAP Sales Cloud.

Freie Hände für das Wesentliche

Unter dem Motto „Freie Hände für das Wesentliche” beschreitet Ritter Sport mit Beginn des Jahres 2021 technologisch und konzeptionell neue Wege im Vertrieb. Das Instrument der Wahl ist dabei die voll in die Ritter-Sport-Systemlandschaft integrierte SAP Sales Cloud. Mit Einführung der SAP Sales Cloud stellt Ritter Sport die Weichen für intelligentes und zukunftsweisendes Arbeiten im vertrieblichen Außendienst und Key Account Management.

Situativer Vertrieb

Zeit ist im Außendienst ein knappes Gut. Ziel ist es, die relevanten Kunden zum richtigen Zeitpunkt zu besuchen, dabei Promotionen abzusprechen und nicht ausgeschöpfte Potenziale zu heben. Daraus ergeben sich eine Vielzahl an Anforderungen an die eingesetzte Lösung.
Neben dem intuitiven und zeiteffizienten Handling ist es zwingend notwendig, die relevanten Informationen an einer zentralen Stelle zur Verfügung zu stellen und diese von jedem Gerät aus zu erreichen.

Vertriebliche Aufgaben sollen sowohl situationsbedingt als auch kundenindividuell ausgesteuert und bearbeitet werden. Nur auf diesem Weg lassen sich in kurzer Zeit Potentiale heben und es bleibt außerdem noch Zeit für das, was kein System ersetzen kann: den zwischenmenschlichen Kontakt - vor allem im Vertrieb unerlässlich für den Geschäftserfolg.

Die Lösung

Ritter Sport und 4brands Reply starteten im Jahr 2020 gemeinsam im Rahmen der Digitalisierungsstrategie mit der Implementierung der SAP Sales Cloud. Zentrale Zielvorgabe war es, alle relevanten Prozesse optimiert und integriert in der neuen Lösung für alle beteiligten Fachbereiche zur Verfügung zu stellen. Hierzu gehören unter anderem die intelligente Besuchsdurchführung mit direktem Zielabgleich oder auch die Listungspflege und Aktionsplanung im Key Account Management. Als wesentlicher Prozess wurde die Abbildung von Vorlagen-basierten Promotionen inklusive automatisierter Auftragserstellung umgesetzt. Somit ist Ritter Sport nun mit dem Einsatz der SAP Sales Cloud optimal gerüstet für die digitale Zukunft – sei es mit dem iPad vor Ort beim Kunden, im Büro oder auch zu Hause im Homeoffice.

Transparente und einheitliche Sicht auf die Kunden und zugehörige Prozesse
Integriertes Reporting auf Live-Daten
Zeiteffizientes und Endgeräte-unabhängiges Arbeiten durch intuitive Verknüpfungen
Unterstützung von Offline-Szenarien
Alle Informationen an einer zentralen Stelle
Reibungslose Integration in die bestehende IT-Infrastruktur

Gemeinsam zum Projekterfolg

Von Beginn an haben Ritter Sport und 4brands Reply eine gemeinschaftliche und transparente Zusammenarbeit gelebt. Unterstützt wurde diese von der eingesetzten agilen Projektmethodik. Insbesondere hinsichtlich der Corona-Situation und der damit verbundenen räumlichen Trennung war dieses Vorgehen essenziell für den Erfolg des Projekts und bildet den Grundstein für die weitere Zusammenarbeit.

Picture

Die Marke Ritter Sport steht für moderne, hochwertige und innovative Schokolade für eine große Verwenderschaft. Gegründet 1912 in Stuttgart, zählt das Familienunternehmen heute zu den bekanntesten deutschen Unternehmen. Als erster großer Tafelschokoladehersteller hat Ritter Sport seinen Kakaobezug schon 2018 auf 100% zertifiziert nachhaltigen Kakao umgestellt und wurde für sein nachhaltiges Engagement im selben Jahr mit dem deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

4brands Reply ist spezialisiert auf die Konsumgüterindustrie und unterstützt Unternehmen bei der Gestaltung ihrer individuellen digitalen Transformationsprozesse mit innovativen IT-Technologien. Der Ansatz von 4brands Reply konzentriert sich auf den Verbraucher mit seiner Customer Journey, auf den die gesamte Wertschöpfungskette des Unternehmens ausgerichtet wird. Das Angebot umfasst Prozessberatung und Systemintegration für die zentralen Bereiche Customer Experience Management, Revenue Growth Management, Management bedarfsgesteuerter Supply Chains, Enterprise Management sowie Management einer Digital Data Platform.