Case Study

Edisons Weg
in die Cloud

Eine erfolgreiche Digitalisierung mit der Cloud

Edisons Herausforderung

Edison S.p.A ist eines der ältesten Energieunternehmen in Europa, das auf eine über 135-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann und in Italien zu den führenden Unternehmen der Branche gehört. Das Unternehmen steht bei der Herausforderung der Energiewende an vorderster Front und investiert in die Bereiche erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Digitalisierung und den Endmarkt. In einem sich schnell verändernden Umfeld hat Edison Innovation zum strategischen Eckpfeiler seiner Entwicklung gemacht. Die Digitalisierung mit dem Einsatz von Daten und künstlicher Intelligenz bringt das Unternehmen innovativ in den Energiesektor ein. Das Unternehmen fördert die Entwicklung erneuerbarer Energien und bietet Kunden stets neue Dienstleistungen an.

Mit Innovationsfähigkeit und kundenorientierter Herangehensweise an die digitale Transformation beschloss Edison ICT, eine radikale Transformation und Migration von lokalen Geschäftsanwendungen in die Cloud durchzuführen - ein Vorhaben, das darauf abzielte, die Produktivität, betriebliche Belastbarkeit und geschäftliche Agilität zu verbessern und gleichzeitig die IT-Kosten zu senken..

Ein verlässlicher Partner für erfolgreiche Migration und Digitalisierung

Storm Reply, ein AWS Premier Consulting-Partner mit etablierten, jahrelang erprobten Migrations- und Transformationsmethoden, unterstützte Edison ICT beim Entwurf und der Implementierung eines völlig neuen virtuellen Rechenzentrums unter Nutzung der leistungsstarken Amazon Web Services.

Die Cloud-Migrationsstrategie

In einer ersten gründlichen Bewertungsphase werden der richtige Migrationspfad und ein geeigneter Transformationsansatz anhand von Architekturentwürfen bestimmt. Anschließend wird gemäß Best Practices eine erweiterte Cloud Landing Zone entworfen und bereitgestellt. Insbesondere durch eine klar festgelegte Kontostrategie und Schichtendefinition konnte Edison die Sicherheit und Aufgabentrennung für jede Workload in der Cloud verbessern.

Storm Reply legte besonderes Augenmerk auf Infrastruktur-, Netzwerk- und Sicherheitsaspekte, um die Geschäftskontinuität zu gewährleisten. Die Fehlertoleranz wurde mithilfe verteilter Architekturen mit hochverfügbaren verwalteten Diensten und erstklassigen Technologielösungen verbessert. Sicherheitsaspekte werden auch mithilfe mehrerer AWS-Services für den Perimeter- und Schichtenschutz sowie für interne Audits und die Bedrohungsüberwachung berücksichtigt.

Die Definition von AWS CDK als Infrastructure as a Code (IaC) wird in Verbindung mit dem Konfigurationsmanagement für Aufgabenautomatisierung häufig verwendet, um den Bereitstellungsprozess zu beschleunigen und Implementierungen auf der Grundlage von Architekturentwürfen zu gewährleisten. Darüber hinaus basieren cloud-native Architekturen auf serverlosen und vollständig verwalteten Diensten wie AWS Lambda, API Gateway, SNS, SQS usw. Der effiziente Amazon Elastic Kubernetes Service (EKS) wird häufig eingesetzt, um elastische und hochverfügbare Microservices-Architekturen bereitzustellen und zu orchestrieren.

Darüber hinaus werden alle AWS-Hauptnetzwerkdienste genutzt, um ein fehlertolerantes und getrenntes Design zu erzielen, das auf Direct Connect, Direct Connect Gateway und Transit Gateway basiert.

Schließlich werden Sicherheitsaspekte zur Stärkung des virtuellen Rechenzentrums eingehend berücksichtigt. Insbesondere werden AWS VPC Flow Logs und CloudTrail-Dienste für den Netzwerkverkehr bzw. für API-Aufrufsammlungen genutzt. So helfen Sicherheitsgruppen, Netzwerk-ACL, Web Application Firewall (WAF), CloudFront und andere AWS-Services beim Absichern der Infrastruktur.

  • strip-0

    Storm Reply ist das Unternehmen der Reply Gruppe, das sich auf die Entwicklung und Implementierung innovativer cloudbasierter Lösungen und Dienste spezialisiert hat. Mit seinem fundierten Fachwissen und seiner langjährigen Erfahrung in der Erstellung und Verwaltung von Cloud-Lösungen in den Bereichen Infrastructure as a Service (IaaS), Software as a Service (SaaS) und Platform as a Service (PaaS) unterstützt Storm Reply bedeutende Unternehmen in Europa und auf der ganzen Welt bei der Implementierung von Cloud-basierten Systemen und Anwendungen.