Linde Material Handling: Innovationen für den Aftersales

Für einen Feature-Shop für digitale Trucks sammelt eine E-Commerce-Plattform aus einem Digitalen Zwilling Informationen über modellierte Truck-Features.

Verschiedene Funktionen für Gabelstapler

Industrielle Gabelstapler sind komplexe Fahrzeuge, die genau so konfiguriert sind, dass sie den jeweiligen Anforderungen des Käufers entsprechen. Zusätzlich zu der Standardausrüstung wird jedes Modell optional mit weiteren Funktionen ausgerüstet. Diese beinhalten sowohl Hardware-Funktionen, wie verschiedene Gabelausführungen und drehbare Fahrerplätze, als auch Software-Funktionen, wie eine Geschwindigkeitsregulierung per Schalter.

Im Laufe der Lebensspanne eines Gabelstaplers, die etwa elf Jahre beträgt, können sich die Kundenanforderungen für neue Projekte jedoch ändern. Darüber hinaus können Gabelstapler im Laufe der Zeit auch an verschiedene Kunden verliehen werden, wobei jeder seine eigenen Anforderungen hat. In diesem Fall müssen Software-Funktionen nachgerüstet werden, nachdem die Gabelstapler verkauft wurden.

IoT für den Aftersales

Linde Material Handling, eine Tochtergesellschaft der Kion Group, ein weltweit führender Hersteller für Gabelstapler, Lagertechnik und Lieferkettenlösungen, hat eine neue Generation von Gabelstaplern auf den Markt gebracht, die vollständig digitalisiert ist. Der Gabelstapler hat eine direkte, drahtlose Internetverbindung,wodurch ein digitaler Zwilling ermöglicht wird, der mit der Unterstützung von Concept Reply erstellt wurde und die Funktionen des Gabelstaplers in der Cloud abbildet. Dadurch können immer mehr Gabelstapler-Funktionen aktiviert werden, indem die technischen Parameter des echten Gabelstaplers über den digitalen Zwilling verändert werden.
So werden neue Geschäftsmodelle möglich – die Automatisierung der kundenspezifischen Anpassungen als Aftersales-Service ist eine Möglichkeit.

Einkaufen mit den Daten digitaler Zwillinge

Zum Start des neuen Geschäfts hat Linde Material Handling ein E-Commerce-Portal für seine Netzwerkpartner geschaffen. Die Idee: In dem Shop können Netzwerk-Partner auf Basis der verfügbaren Funktionen Angebote für ihre Kunden erstellen und diese dann direkt über einen Klick kaufen. Die E-Commerce-Plattform kann Informationen zum Aktivierungsstatus von Gabelstapler-Funktionen zusammenstellen, die in dem digitalen Zwilling abgebildet sind. So können Netzwerk-Partner jeden Gabelstapler in den Flotten ihrer Kunden sehen, einschließlich der aktivierten und zum Kauf angebotenen Funktionen.

Agiles Projektmanagement

Wenn eine Bestellung getätigt wird, kommuniziert die E-Commerce-Plattform mit den Backend-Systemen der digitalen Plattform von Linde Material Handling. So wird ein Wunschzustand erstellt, der die Änderungen beschreibt, die an der Software des Gabelstaplers vorzunehmen sind. Concept Reply unterstützt Linde Material Handling bei dieser Digitalisierungsinitiative, indem es dabei hilft, die Gabelstapler mit der Cloud zu verbinden, die Daten im digitalen Zwilling zu verwalten und eine Verbindung zu dem E-Commerce-Portal herzustellen.

Concept Reply übernimmt dabei Leistungen von technischer Beratung bis zu Frontend- und Backend-Implementierung an. Außerdem ist Concept Reply verantwortlich für die teamübergreifende Koordinierung und die methodische Implementierung agiler Produktentwicklung. Die Berater unterstützen die Anforderungsentwicklung und optimieren die Zusammenarbeit zwischen Business-Stakeholdern, UI/UX-Designern, Entwicklern und Testern.

Die Zukunft: Testversionen von Features und Abo-Modelle

Mit der Hilfe von Concept Reply können Kunden leicht Funktionen sehen, die zum Beispiel zum Zeitpunkt der Herstellung nicht verfügbar waren, und deren Nachrüstung anfordern. Dies ermöglicht neue Geschäftsmöglichkeiten, wodurch das Unternehmen neue Einnahmen und auch einen Wettbewerbsvorteil durch die Innovationen erhält. Schon bald werden Kunden in der Lage sein, im Shop angebotene Gabelstapler-Funktionen kostenlos zu testen oder diese für einen begrenzten Zeitraum durch ein Abonnement zu aktivieren. Letztendlich erlauben die durch das Internet der Dinge ermöglichten Szenarien Linde Material Handling einen großen Schritt in die Zukunft, was das Angebot einer traditionellen Branche auf den neuesten Innovationsstand bringt.

  • strip-0

    Linde Material Handling

    Die Linde Material Handling GmbH, ein Unternehmen der KION Group, ist ein weltweit agierender Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten sowie Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für die Intralogistik. Mit einem Vertriebs- und Servicenetzwerk in mehr als 100 Ländern ist das Unternehmen in allen wichtigen Regionen der Welt vertreten.

  • Concept Reply

    Concept Reply ist ein auf die Erforschung, Entwicklung und Validierung innovativer Lösungen spezialisierter IoT-Softwareentwickler und unterstützt seine Kunden aus der Automobil-, Fertigungs- und Smart-Infrastructure-Industrie sowie anderen Branchen in allen Fragen rund um das Internet der Dinge (IoT) und Cloud Computing. Ziel ist es, End-to-End-Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette anzubieten: von der Definition einer IoT-Strategie über Testing und Qualitätssicherung bis hin zur Umsetzung einer konkreten Lösung.

    strip-1