Best Practice

Disaggregation der Mobilfunknetze

Umgestaltung der mobilen Zugangsnetzebene zu einer „offenen, innovativen und flexiblen“ Netz RAN-as-a-Service-Plattform, um ein neues Ökosystem von Mobilfunknetzen der nächsten Generation zu ermöglichen.

#Communication Networks
#Telco & Media

RAN-as-a-Service

Open RAN oder ORAN ist eine bahnbrechende Weiterentwicklung des Funkzugangsnetzes (RAN), die RAN-Funktionen mit Cloud-nativem Design, Skalierung und Automatisierung kombiniert.

O-RAN (Open RAN) ist ein grundlegender Aspekt von Mobilfunknetzen der nächsten Generation, der auf den Spezifikationen der „Open RAN Alliance“ basiert, der die weltweit wichtigsten Betreiber und Anbieter angehören. Das Ziel von O-RAN besteht darin, die Abhängigkeit der Betreiber von den großen Akteuren zu durchbrechen und die Anbieterbindung zu beseitigen, um programmierbare Netze mit niedrigen Implementierungskosten und disaggregierten Hardware- und Softwarekomponenten zu schaffen.

Die Implementierung des Open-RAN-Ansatzes wird ein neues Geschäftsmodell schaffen, bei dem RAN-Anbieter, IT-Anbieter, Netzbetreiber und Systemintegratoren zusammenarbeiten, um das Potenzial neuer Anwendungen in verschiedenen Marktsegmenten zu erweitern – auch in solchen, die nicht zu den traditionellen Telco-Märkten gehören (d.h. TowerCo, neutrale Host-Betreiber, Unternehmensmarkt, Satellit, usw.).

Dadurch wird die Ära des neuen RAN-as-a-Service (RANaaS) Geschäftsmodells möglich. Durch die Steuerung von „Near-Edge“- und „Far-Edge“-Komponenten über Near-RT RIC und Non-RT RIC ist es möglich, neue 5G-Dienste auf der Grundlage von eMBB, uRLLC und mMTC für Telekommunikationsunternehmen und Großunternehmen anzubieten.

Der Weg zu zukünftigen Netzwerken:
RAN-zu-ORAN-Übergang

Der Übergang vom traditionellen RAN zum offenen RAN wird einen revolutionären Ansatz mit sich bringen, um vertikale 5G-Anwendungsfälle für B2B- und B2B2C-Märkte aufzubauen. Während beim traditionellen Ansatz die gesamte Funkzugangsnetz-Kette von einem einzigen Anbieter mit einer eigenen Schnittstelle geliefert wird (d.h. eine anbieterabhängige Lösung), können beim „Open RAN-Ansatz“ alle Module von mehreren Open-RAN-Anbietern mit offenen Schnittstellen geliefert werden, die einen Anbieterwechsel ermöglichen.

Open RAN wird neue Vorteile für Mobilfunknetze bringen, darunter mehr Wettbewerb auf dem Markt und eine größere Auswahl für die Verbraucher, niedrigere Ausrüstungskosten und eine bessere Netzleistung. Jeder Softwarehersteller kann auch an der Hardware arbeiten, da es eine offene Schnittstelle zwischen Funk und Software gibt.

ORAN fördert die Intelligenz durch Automatisierung und Orchestrierung, die auf Open-Source-Projekten und einem erweiterten Ökosystem zwischen Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen und Drittanbietern basieren, um Netzwerke der Zukunft aufzubauen.

Schlüsselelemente von Open RAN:

RAN-Cloudifizierung

Disaggregation von HW/SW
Cloud-basierte Funktionen
Near-Edge & Far-Edge-Komponente

RAN-Intelligenz

Funktionen zur Netzwerkautomatisierung & -orchestrierung
Plattformen für RAN-Management
Neue KI/ML-Anwendungen (xApps/rApps)

Offenheit der RAN-Schnittstellen

Funkelement geteilt
Interoperabilität von Komponenten verschiedener Anbieter
Neue interne Schnittstellen

Das O-RAN-Wertversprechen von Reply

Die Disaggregation und Softwarisierung der Telekommunikationsnetzwerktechnologie ist ein Paradigmenwechsel, der einen kulturellen, methodischen, und technologischen Wandel erfordert, insbesondere in der Zugriffsschicht, wo bisher wenig getan wurde. Dank unserer umfangreichen Erfahrung und unseres Wissens über herkömmliche Netzwerktechnologien sowie unseres tiefgreifenden Verständnisses für die Auswirkungen der Integration neuer Technologien in bestehende Netze sind wir der Hauptpartner für Vorreiter der Branche und setzen die Disaggregationstechnologie sowohl für Mobilfunk- als auch für Festnetze bis hin zur Produktion ein.

Wir haben einen speziellen Ansatz entwickelt, der auf einem agilen „methodischen Framework“ basiert, der als Leitfaden für die Kundenakzeptanz in der Übergangsphase von „RAN-zu-ORAN“ verwendet werden kann.

Wir verfügen über anbieterübergreifende Kompetenzen zur Fehlerbehebung, um Probleme zu lösen, die nach einer disaggregierten Bereitstellung unweigerlich auftreten. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen mit Interoperabilitätstests (Regressionstests, Tests neuer Funktionen) und weitreichende CI/CD-Kenntnisse in Software-basierten Netzwerken und Infrastrukturen.

Die Unterstützung unserer Kunden bei der Umsetzung von Innovationen in die Praxis liegt in der DNA von Reply. Wir helfen unseren Kunden, innovative Lösungen zu verstehen, zu entwerfen und zu implementieren und gleichzeitig die internen Kompetenzen und Fähigkeiten aufzubauen, die für eine nachhaltige Entwicklung erforderlich sind.

Entdecken Sie mehr

No contents here.