White Paper

5G ebnet den Weg für den Einsatz von Robotern

Reply bietet umfassende Unterstützung im Bereich der innovativen 5G-gestützten Robotics.

Die Ära der Cloud-Robotik bricht an

Die Robotik hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt, doch damit sie ihr volles Potenzial ausschöpfen kann, müssen menschliche Fachkräfte eine große Anzahl von Robotern per Fernzugriff überwachen können: Dann tritt die Ära der Cloud-Robotik ein Diese Revolution wird mit 5G realisierbar, das die notwendige Konnektivität für die Cloud-Robotik vollständig per Mobilfunk bereitstellt: Via 5G gesteuerte Roboter werden zunehmend allgegenwärtig, und es wird ein neues „Roboter-Ökosystem“ mit unbemannten Boden- (UGV)- und Luftfahrzeug-(UAV-)Flotten entstehen.

Reply arbeitet intensiv daran, die Voraussetzungen für die Einführung eines erfolgreichen Ansatzes für die 5G-Cloud-Robotik zu schaffen, und unterstützt die Strategien der Kunden im Zusammenhang mit verschiedenen Anwendungsfällen, von Tele-Arbeit bis Lebensmittellieferungen.

Anwendungsfälle für 5G und Robotics

Mit der Zunahme der Robotertypen, die auf den Markt kommen, wächst auch die Zahl der möglichen Anwendungsfälle: Reply hat die interessantesten Fälle und Auswirkungen in verschiedenen Szenarien identifiziert, und arbeitet gezielt daran, Unternehmen bei der Implementierung von Cloud-Robotik effektiv zu unterstützen.

Patrouillen, Teleoperationen und Inspektionen

Entscheidungen in echtzeit treffen

Lieferprozesse

Logistik

Cloud-Robotics-Plattformen

Um das Szenario „Robot as a Service“ (RaaS) zu ermöglichen, muss ein Backbone für horizontale Cloud-Robotics-Plattformen entwickelt werden, die in der Lage sind, Robotics-Anwendungen von einer einzelnen Roboterinstanz zu abstrahieren. Das Robotic Operating System Framework wurde mit dem folgenden Ziel entwickelt: eine gemeinsame Basis zu schaffen, auf der solche Plattformen aufgebaut werden können. Dies würde die Entwicklung von horizontalen, Hardware-unabhängigen Cloud-Robotics-Plattformen durch verschiedene Marktteilnehmer fördern.

AWS Robomaker

AWS RoboMaker ist ein Dienst, der das Robot Operating System (ROS)-Framework um Cloud-Dienste erweitert wie zum Beispiel die Integration mit AWS-Diensten für maschinelles Lernen, Überwachung und Analysen. Außerdem ermöglicht er Robotern auch, verschiedene Aufgaben selbständig zu erledigen. Er bietet eine vollständig verwaltete und skalierbare Infrastruktur für das Multi-Roboter-Management und ein spezielles Toolset für Simulationen.

Google Cloud Robotics Core

Google Cloud Robotics Core ist eine Open-Source-Plattform, die eine grundlegende Infrastruktur für die Erstellung und den Betrieb von Robotiklösungen für die Geschäftsautomatisierung bereitstellt. Mit ihr können Betreiber ihre Roboterflotten unkompliziert verwalten, etwa durch die Paketierung und Verteilung von Anwendungen, bidirektionale Roboter-Cloud-Kommunikation und den einfachen Zugriff auf Google Cloud Services. Sie baut auf standardmäßigen Kubernetes-Verwaltungstools und mehreren Open-Source-Paketen auf.

TIM Cloud Infrastructure

TIM Cloud Robotics Infrastructure ist eine vom TIM Innovation Lab entwickelte Cloud-Robotics-Plattform, die vollständig auf dem ROS-Paradigma aufbaut. Diese Plattform ermöglicht die Ausführung eines vollständigen „digitalen Klons“ des physischen Roboters entweder in der Cloud, auf dem Roboter oder auf eine hybride Art und Weise, sodass sie sowohl für große und kostspielige professionelle Roboter als auch für viel einfachere und leichtere Ausführungen geeignet ist.

Reply Robotics Solution

Die von Reply entwickelte Robotiklösung unterstützt Unternehmen dabei, autonome mobile Roboter (AMRs) einzusetzen, und dabei Roboter für verschiedene Anwendungsfälle, z. B. Inspektionen, Schadenserkennung, Datenerfassung und -visualisierung sowie KI effektiv zu nutzen. Die Lösung führt die gesamte Roboterflotte zusammen, erkennt Nutzlasten automatisch und ermöglicht den Anwendern, anschauliche Missionsziele, die auf den Fähigkeiten der Roboter basieren, zu entwerfen.

Reply steht vor der Herausforderung,
die Robotics-Lösungen zu demokratisieren

Reply stellt sich der Herausforderung, Robotics-Lösungen zu demokratisieren: Durch starkes Know-how und Partnerschaften mit Cloud-Anbietern, Telko-Betreibern und Akteuren der Robotics-Branche ist Reply in der Lage, die Strategie von Unternehmen bei der Einführung von Robotics und die Entwicklung einer großen Anzahl von Anwendungen und Ökosystemen zu unterstützen.