Smart IoT Infrastructure

Am Beispiel von Osram und Siemens

Das Webinar ansehen

Bevor Sie das Anmeldeformular ausfüllen, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679.

Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig

Privacy


Ich erkläre, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden habe und erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Reply SpA für Marketingzwecke einverstanden, insbesondere für den Erhalt von Werbe- und kommerziellen Mitteilungen oder Informationen über Reply Veranstaltungen oder Webinare unter Verwendung automatisierter Kontaktmittel (z.B. SMS, MMS, Fax, E-Mail und Webanwendungen) oder herkömmlicher Methoden (z.B. Telefonanrufe und Briefe).

Einblicke in IoT-Projekte von Osram und Siemens

Stellen Sie sich vor in Fabriken würden alte Maschinen wieder auf den Stand der Technik, anstatt auf den Schrottplatz gebracht. Produkte seien über ihren gesamten Lebenszyklus erfasst und auf Nachhaltigkeit gepolt. Und Nachhaltigkeitskennzahlen, wie der CO2-Ausstoß, wären ein integraler Bestandteil der Finanzbuchhaltung. Remote Monitoring, Retro-fitting, digitale Zwillinge und Sustainability Ledger sind nur einige Ideen, um verschiedenste Industrien mit Hilfe digitaler Anwendungen planbarer und vor allem nachhaltiger zu machen.

Im IoT Business Breakfast stellt Concept Reply zusammen mit Osram und Siemens zwei Projekte aus dem Bereich Smart Infrastructure vor, die erfolgreich umgesetzt wurden.

Dr. Markus Jung und Jan-Phlilpp Kittler von Osram geben Einblicke in ein laufendes Projekt der IoT-Lösung SiteWorx. SiteWorx ist die Osram Industrial-IoT-Lösung, mit der verschiedene Anwendungen mittels der gleichen Hardwareinfrastruktur ermöglicht werden: Smarte Lichtsteuerung zur Reduzierung der Stromkosten, Integration von Sensorik zur Überwachung von Anlagen, und Flächennutzungs- und Auslastungsanalysen. In einem aktuellen Projekt in einem Osram Werk wird die Lösung auch zur Corona-Prävention durch die Detektion von Personen und zum Verfolgen von Produktionsgütern eingesetzt.

Bakir Bijedic-Hoffmann der Siemens Mobility GmbH präsentiert ServiceGuard, die Applikation zur Überwachung verkehrstechnischer Objekte, wie Lichtsignalanlagen, Parkhäuser und Detektoren.

Key Takeaways

In dieser Session analysieren die Experten von Concept Reply zusammen mit Osram und Siemens die Kriterien für den Erfolg von IoT-Strategien im Infrastrukturbereich:
  • Was sind die Erfolgskriterien für IOT Strategien im Bereich Infrastruktur?
  • Wie werden IOT Projekte erfolgreich umgesetzt?
  • Welchen Beitrag leistet Concept Reply und welchen USP?
  • Best Practise Sharing anhand von zwei konkreten Projekten

Speaker

MARKUS JUNG

Software Engineering Manager
Connected Building Applications

Osram

JAN PHILIPP KITTLER

Business Development EMEA
Connected Building Applications

Osram

BAKIR BIJEDIC-HOFFMANN

Head of Service Operations Center
ITS (Intelligent Traffic Systems)

Siemens Mobility

VINCENT OHANA

Partner

Concept Reply
  • strip-0

    CONCEPT REPLY

    Concept Reply ist ein auf die Erforschung, Entwicklung und Validierung innovativer Lösungen spezialisierter IoT-Softwareentwickler und unterstützt seine Kunden aus der Automobil-, Fertigungs- und Smart-Infrastructure-Industrie sowie anderen Branchen in allen Fragen rund um das Internet der Dinge (IoT) und Cloud Computing. Ziel ist es, End-to-End-Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette anzubieten: von der Definition einer IoT-Strategie über Testing und Qualitätssicherung bis hin zur Umsetzung einer konkreten Lösung.