Match-up

Match-up ist ein fortschrittliches Tool für Analysen, Kontoabgleiche und Anpassung komplexer Daten.

Match-Up

SZENARIO

Aktivitäten im Rahmen eines manuellen Abgleichs von Buchungsvorgängen (z.B. solche, die sich auf die Einnahmen im Einzelhandel beziehen) verlangen häufig einen beträchtlichen personellen Einsatz. Unternehmen sind auf der Suche nach Lösungen, um die Effizienz des Prozesses durch eine möglichst hohe Automatisierungsrate zu verbessern.

Stellen Sie sich ein System vor, das sich an die Inhalte verschiedener Anwendungen anpasst und:

  • Daten von Buchhaltungssystemen und/oder von Kontoauszügen erhält;
  • einen Upload von Support-Dateien benötigt, um Kontoabgleiche zu erleichtern/bearbeiten;
  • eine Anwendung (Dashboard) beinhaltet, um das Hochladen von Support-Dateien und Buchungstransaktionen zu überwachen;
  • eine „Engine“ für die Verwaltung von Abgleichen umfasst;
  • die Analyse von verbleibenden unstimmigen Transaktionen unterstützt, indem neue Übereinstimmungen, basierend auf einem Datenroboter, vorgeschlagen werden;
  • eine Anwendung für die Verwaltung/Prüfung von Kontoabgleichen beinhaltet;
  • Output generiert, welcher die Codes der durchgeführten Kontoabgleiche beinhaltet, die bei Buchhaltungssystemen verwendet werden können;
  • eine Anwendung (Dashboard) beinhaltet, um den „Kontoabgleichstatus“ zu überwachen;
  • Berichte generiert, die Details und KPIs enthalten;
  • eine Anwendung für die Einstellung der Konfigurationsregeln enthält.

LÖSUNG

Match-up ist ein fortschrittliches Tool für Analysen, Kontoabgleiche und Anpassung komplexer Daten (einfach und/oder multipel).

Das Tool findet bei datenbezogenen Prozessen Anwendung, die:

  • für das Erkennen und Validieren manuelle oder halbautomatische Prozesse erfordern, einen wiederholenden Charakter haben oder durch einen geringen Mehrwert geprägt sind;
  • ein hohes Volumen aufweisen;
  • auf dem gleichen System (in verschiedenen Konten oder Modulen) oder auf verschiedenen, oft nicht eingebundenen, Systemen verfügbar sind;
  • möglicherweise zusätzliche Informationen benötigen, die aus verschiedenen Datenquellen entnommen werden (inklusive unstrukturierter Daten).

Focus On

Benutzerfreundlichkeit; Plattform-Unabhängigkeit; Flexibilität des Nutzungsmodells (cloudbasiert oder auf den Servern des Unternehmens); Anreicherung von Informationen, um Kontoabgleiche zu unterstützen; alternative Aktionen oder Vorschläge (Abgleichsvorschläge oder Empfehlungsberichte); Taxonomie der Regeln (einfach, mittel, komplex) und Datenrobotertechnik.

Match-up ist ein fortschrittliches Tool für Analysen, Kontoabgleiche und Anpassung komplexer Daten (einfach und/oder multipel).


Das gegenwärtige Szenario – kritische Aspekte

Der Prozess des Kontoabgleichs erfordert umfangreiche personelle Ressourcen und Aufwand bei der manuellen Anwendung der Regeln:

  • einfache Regeln, die 1-zu-1-Match-Ups zwischen den Buchungsvorgängen produzieren;
  • mittlere Regeln, die 1-zu-N-Match-Ups produzieren;
  • komplexe Regeln, die aufwendige 1-zu-N- und N-zu-M-Match-Ups produzieren;
  • Analyse der verbleibenden Transaktionen, z.B. durch Rückfragen an andere Systeme.

Match-Up als Lösung

Match-Up ist eine Lösung mit Mehrwert in Bezug auf:

  • Benutzerfreundlichkeit;
  • Plattform-Unabhängigkeit;
  • Flexibilität des Nutzungsmodells (cloudbasiert oder auf den Servern des Unternehmens);
  • Anreicherung von Informationen, um Kontoabgleiche zu unterstützen;
  • alternative Aktionen oder Vorschläge (Abgleichsvorschläge oder Empfehlungsberichte);
  • Taxonomie der Regeln (einfach, mittel, komplex) und Datenrobotertechnik.

Entwickelte Anwendungsfälle

Match-Up ist eine Anwendung, die für die Unterstützung bei Abgleichsaufgaben entworfen wurde. Das Kontoabgleichprogramm kann entweder in einem automatischen oder einem manuellen Modus betrieben werden. Dies bedeutet, dass, falls nötig, der Benutzer die Option besitzt, neue Transaktionen manuell in das System zu importieren und unmittelbar die Erstellung neuer Vorschläge anfragen kann, ohne von einer feststehenden Planung abhängig zu sein. Je nachdem, ob es sich um einfache oder komplexe Transaktionen handelt, wird der Vorschlag vom Benutzer validiert oder nicht bestätigt. Der Benutzer kann die Anwendung nutzen, um detaillierte Berichte und KPIs für die Überwachung des Kontoabgleichs zu generieren. Mit Hilfe des Datenroboters kann der Benutzer zudem eine Analyse der verbleibenden unstimmigen Transaktionen starten. Diese Analyse verarbeitet die neu vorgeschlagenen Match-Ups.


Die Architektur der Lösung

Die Architektur besteht aus den folgenden technischen Komponenten:

  • ein Webserver für die Benutzeroberfläche;
  • Konnektoren für importierte Daten;
  • eine Regel-Engine und ein Datenroboter, um die verbleibenden Transaktionen zu verwalten;
  • ein Generator, der Berichte erstellt;
  • eine Datenbank, die Buchungstransaktionen und alle zusätzlich benötigten Informationen speichert.

  • ENTDECKEN SIE ALLE REPLY DATA ROBOTICS BESCHLEUNIGER


    Data Robotics Accelerator

    Automated Invoice

    Unter „Automated Invoice“ versteht man eine Lösung, die als neues Service-Modul lieferbar ist und über die der gesamte Einkaufszyklus von der Registrierung bis hin zur Abstimmung zwischen Rechnung und Kaufauftrag, Transportdokument und Wareneingang automatisiert verwaltet werden kann, wobei sich mithilfe dieser Software auch etwaige Unstimmigkeiten und Abweichungen erkennen lassen.

    Data Robotics Accelerator

    Brick Machine Learning

    Über Brick Machine Learning lassen sich für die Einrichtung automatischer Fertigungsanlagen verschiedene Konfigurationen simulieren, auf deren Grundlage eine optimale Geräte-Mischung vorgeschlagen wird, durch die sich die vom Endkunden gewünschten komplexen Leistungen erreichen lassen.

    Data Robotics Accelerator

    Customer Recovery

    Customer Recovery: die herausforderung eines verhaltensorientierten ansatzes für kreditrisikomanagement. Die Lösung wurde auf Microsoft Azure Machine Learning entwickelt. Dieses Programm ermöglicht es, cloudbasierte Vorhersageanalysen zu erstellen und zu testen.

    Data Robotics Accelerator

    Employee Monthly Expenses

    Employee Monthly Expenses ist eine Softwarelösung, mit deren Hilfe sich eine Spesenabrechnung anhand von Belegen schnell und ohne manuellen Eingriff automatisch generieren lässt.

    Data Robotics Accelerator

    Know Your Orders

    Know your Orders ist die Lösung, mit deren Hilfe sich eine einfache Schnittstelle kreieren lässt, die Nutzer mit ihrer natürlichen Sprache abfragen können, die den Zugang zu Informationen erleichtert und Konsistenz und Präzision garantiert.