Case Study

Schadensersatzprozesse mit Low-Code optimieren

Verkürzung der Bearbeitungszeiten und Reduzierung der Fehlerquoten bei Schadensersatzforderungen

#low-code
#insurance
#multi-channel

SZENARIO

Schadensersatz:
Ein Prozess, der automatisiert werden kann

Die Kundenorientierung der Versicherungen nimmt stetig zu. So werden Effizienz und Schnelligkeit bei der Bearbeitung von Schadensersatzforderungen immer wichtiger.

Tatsächlich benötigen die Teams, die für die Bearbeitung dieser Forderungen zuständigen sind, häufig viel Zeit, um die erhaltenen Informationen zu verstehen, zu überprüfen und zu bewerten und auch um in den Backend-Systemen die Anträge auf Schadensersatz zu eröffnen.

Ein italienischer Versicherungsanbieter wollte mehr Kontrolle über den Bearbeitungsprozess der Schadenfälle gewinnen, die Bearbeitungszeiten für die Schadensersatzforderungen verkürzen, die Qualität der Bearbeitung erhöhen und so seinen Kunden einen besseren Service bieten.

DIE HERAUSFORDERUNG

Wie lässt sich die Auszahlung beschleunigen und die Servicequalität verbessern?

DIE LÖSUNG

Low-Code, RPA und intelligente OCR zur Automatisierung des Prozesses

Die Experten von Blue Reply haben die Planung und Umsetzung der Lösung mit einer Low-Code-Plattform angeleitet, ausgehend von verschiedenen Kernelementen:

  • Nutzung der Pega-Plattform für die Implementierung von Prozessen, Schaffung von Schnittstellen für Geschäftskunden sowie Integration mit den Core-Systemen der Versicherung;

  • Integration einer OCR-/KI-Komponente von Drittanbietern, um alle relevanten Informationen aus den eingehenden zertifizierten E-Mails zu extrahieren;

  • automatische Zuweisung der Bearbeitung von Anträgen, ausgehend von aus den E-Mails extrahierten Inhalten;

  • Nutzung von Pega RPA, um das Anlegen von Schadensersatzforderungen in den Schadensfallsystemen der Versicherung zu automatisieren;

  • umfassende Anwendung der Berichtfunktionen von Pega, um die Überwachung und Kontrolle der Geschäftsprozesse zu erleichtern.

Dank der Nutzung der Low-Code-Plattform Pega wurde das Projekt innerhalb von nur vier Monaten mit einem Agile-Team abgeschlossen.

DIE HERAUSFORDERUNG

Höhere Automatisierung, weniger Bearbeitungszeit

Zu den wichtigsten Ergebnissen, die erzielt wurden, gehören:

  • Optimierung von Performance und Arbeitsauslastung der Mitarbeiter im Backoffice;

  • Handhabung von ca. 55.000 zertifizierten E-Mails pro Jahr zu Schadensersatzforderungen mit einem Automatisierungsgrad von 90 Prozent;

  • Verkürzung der Bearbeitungsdauer pro zertifizierter E-Mail (von 7 Tagen auf 1,5 Tage);

  • mehr Exaktheit bei der Bearbeitung, indem manuelle Vorgänge durch automatische Abläufe ersetzt werde, die mit den Backend-Systemen verbunden sind.

Picture

Blue Reply ist auf Beratung, Konzeption und Implementierung für innovative Lösungen spezialisiert, die zur Differenzierung beitragen. Diese beruhen auf Open-Source-Technologien und marktführenden Anbietern wie IBM, Red Hat, Dynatrace, Automation Anywhere, Axway, CITRIX, CoreMedia, HCL, PingIdentity, Pega, Quadient Software AG, Splunk und VTEX.
Durch seine konsolidierte Kompetenz in den Bereichen künstliche Intelligenz, Cloud-Computing, IoT, Cybersecurity, Big Data, Cloud Native Architecture, E-Commerce, DWH und BI begleitet und unterstützt Blue Reply seine Kunden, die vorwiegend aus den Sektoren Banking, Kreditwesen, Versicherung, Fertigung, Telekommunikation & Medien sowie Retail stammen, beim Prozess der digitalen Transformation.