Research

KI-Trends, die Sie kennen sollten

Mit der SONAR Trend Plattform ist Reply in der Lage, einen Überblick und eine Zuordnung relevanter Trends im Bereich Künstliche Intelligenz zu erstellen, basierend auf ihrem Auftreten in Fachmedien, Massenmedien, Patenten und wissenschaftlichen Publikationen.

#Artificial Intellicence
#Machine Learning

Worüber sprechen wir eigentlich?

Die Künstliche Intelligenz hat in letzter Zeit im Unternehmensumfeld einen regelrechten Boom erlebt. Mit dem Aufkommen des modernen Deep Learning konnten wir echte praxisnahe Einblicke in KI-getriebene Technologien gewinnen: von der Erstellung medizinischer Diagnosen, der Identifizierung von Kriminellen in Menschenmengen bis hin zum autonomen Fahren.

Picture

Die Schwerpunktthemen

Innovative Technologien eröffnen neue Potenziale für die Künstliche Intelligenz. Edge-Computing-Tools, die Latenzzeiten verringern und andere KI-spezifische Hardware werden eine Vielzahl neuer Produkte und Dienstleistungen für Mobile Computing, IoT und Human Machine Interfaces hervorbringen und den Datenschutz sowie die Sicherheit und Leistung autonomer Systeme verbessern.

Technologien

Die Stichworte zu den aktuellen Fortschritten in der KI sind: Capsule Networks, Explainable AI, Lean & Augmented Data Learning, Generative Adversial Networks und Deep Reinforcement Learning. Angetrieben werden die Entwicklungen sowohl durch etablierte als auch durch neue Player. Zunehmend können sich die Unternehmen als Spitzenreiter durchsetzen, die die beste KI-Hardware, die ausgefeiltesten Algorithmen und die am häufigsten verwendeten Open-Source-Lösungen entwickeln. Vor allem Open-Source-Tools spielen eine große Rolle: Sie sind es, die zur Demokratisierung der künstlichen Intelligenz beitragen werden.

KI-gestützte Analytics

Wir befinden uns in einer Phase der digitalen Transformation, in der Daten Entscheidungsprozesse nicht nur beschleunigen, sondern mithilfe von Predictive Analytics auch die Grundlage für zukünftige Entscheidungen bilden. Unternehmen aus verschiedenen Branchen nutzen AI-as-a-Service-Lösungen sowohl von etablierten Anbietern als auch Start-ups und kaufen zunehmend "fertige" KI-basierte Unternehmenstools, um Amazon-ähnliche Personalisierung, Google-ähnliche Suchmechanismen und IBM Watson-ähnliche Prognosefunktionen zu erhalten.

KI-gestützte Interfaces

Mensch-Maschine-Schnittstellen sind auf dem Weg immer natürlicher zu werden und Smartphones oder Tablets zu ersetzen. Vor allem Tech-Giganten, aber auch Neueinsteiger liefern sich ein Wettrennen darum, die Entwickler der "nächsten Plattform" zu sein. Sie nutzen KI, um die Intuitivität und Intelligenz bestehender und neuer Schnittstellen zu erhöhen. Konversationsfähige Benutzeroberflächen – insbesondere sprachaktivierte Lösungen – haben in den letzten Jahren neben einem massiven Anstieg der Medienaufmerksamkeit auch eine stark gestiegene Verbraucherakzeptanz erlebt, was auf die Verbesserung der Verarbeitung und des Verständnisses natürlicher Sprache zurückzuführen ist.

Intelligente Automation

Die Künstliche Intelligenz ist auf dem besten Weg, neben sich wiederholenden manuellen Tätigkeiten, zunehmend auch kognitive Aufgaben zu automatisieren. Autonome Systeme sind heute nicht nur in Fabriken, sondern immer mehr auch auf unseren Straßen, in der Luft, zu Wasser und in Büros unterwegs. Fortschrittliche KI-basierte Systeme treiben heute die vorbeugende Wartung von Anlagen sowie die Optimierung und Automatisierung von Lieferkettenabläufen voran. Und immer ausgefeiltere und vielfältigere Tools zur Automatisierung von Robotic Process Automation helfen bei der Automatisierung alltäglicher regelbasierter Geschäftsprozesse, so dass Unternehmen mehr Zeit für höherwertige Arbeiten aufwenden können.

Neue Möglichkeiten im Geschäftsalltag

Trainingsdaten sind das Herzblut des maschinellen Lernens – je mehr, besser und einzigartiger die Datengrundlage ist, desto intelligenter wird ein System sein. Möchte man hieraus ein Geschäftsmodell ableiten, sollte dieses dazu genutzt werden, die Kundenbindung voranzutreiben. Schaffen Sie Feedbackschleifen zur kontinuierlichen Verbesserung ihrer Produkte und Dienstleistungen. Aber es gibt weitere Potenziale...

Vorhersage und Vermeidung von Ausfällen

Predictive Analytics wird einen massiven Einfluss auf den Zustand von Maschinen und Anlagen haben. Durch die Kombination von Sensoren, IoT-Plattformen und KI-gesteuerten Analysetools können Unternehmen nicht nur ihre Anlagen überwachen, sondern auch Störungen und Ausfälle vorhersagen.

Emotionale Erfahrungen für eine bessere Customer Experience

Weiterentwickelte Schnittstellen werden die Lücke in der Künstlichen Intelligenz zwischen IQ-intensiven Interaktionen und EQ-gesteuerten Erfahrungen zunehmend schließen und Marken die Möglichkeit geben, sich auf einer viel tieferen, personalisierten Ebene mit Kunden auseinanderzusetzen.

Schnellere Entscheidungsfindung durch neue Datenpunkte

Dank der bahnbrechenden Fortschritte im Bereich Computer Vision können Computer Dinge schneller erkennen und Unterschiede sehen, die ein Mensch nicht wahrnehmen kann. Unternehmen können diese Funktionen nutzen, um bessere Erkenntnisse über Verbraucher zu gewinnen oder riesige Mengen an visuellen Daten zu analysieren.

Process Automation: mehr zeit für Wertschöpfende Aufgaben

Chatbots für den Kundenservice, KI-Prozessautomatisierung und KI-gesteuerte Entscheidungsfindung reduzieren den Aufwand für eher alltägliche kognitive Aufgaben. Dies gibt Mitarbeitern und Unternehmen die Möglichkeit, sich mehr auf höherwertige Aufgaben sowie auf Arbeiten zu konzentrieren, die mehr Fantasie oder Kreativität erfordern.

Erfahren Sie mehr über SONAR

SONAR ist ein innovatives Data-as-a-Service Tool für quantifizierte Vorhersagen. Es erkennt, vergleicht und analysiert existierende Trends und identifiziert neue Entwicklungen in Echtzeit.

Picture