WIE SICH DAS POTENZIAL VON QUANTUM MACHINE LEARNING NUTZEN LÄSST

Broschüre herunterladen

Bevor Sie das Anmeldeformular ausfüllen, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679.

Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig

Privacy


Ich erkläre, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden habe und erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Reply SpA für Marketingzwecke einverstanden, insbesondere für den Erhalt von Werbe- und kommerziellen Mitteilungen oder Informationen über Reply Veranstaltungen oder Webinare unter Verwendung automatisierter Kontaktmittel (z.B. SMS, MMS, Fax, E-Mail und Webanwendungen) oder herkömmlicher Methoden (z.B. Telefonanrufe und Briefe).

In den letzten Jahren haben verschiedene Branchen die Anwendung von Quantum Computing erweitert, insbesondere in den Bereichen des Finanz- und Gesundheitswesens, der Telekommunikation, Cybersicherheit und Logistik.

In den Anwendungsfeldern von Machine Learning, Künstliche Intelligenz, Kombinatorische Optimierung und Molekulare Simulation sind die Probleme oft sehr komplex. Diese Komplexität hindert Unternehmen oft daran, die Probleme ganzheitlich anzugehen, sodass nur heuristische Ansätze möglich sind. In anderen Fällen müssen schlicht die Ergebnisse verbessert werden. Die Gründe können vielfältig sein. Meist muss eine Aufgabe schnell und in begrenzter Zeit erledigt werden, weshalb Unternehmen nur suboptimale Ansätze verfolgen können. Die Komplexität ist so groß, dass moderne Algorithmen nicht in der Lage sind, die bestmöglichen Lösungen zu liefern, oder die Rechenanforderungen sind so hoch, dass keine moderne Technologie damit umgehen kann.

Was macht Quantum Computing so interessant?

Hybride Ansätze treiben
Quantum Machine Learning voran

In den letzten Jahren hat sich Machine Learning (ML) zu einem grundlegenden Instrument für das Extrahieren von Werten aus Daten entwickelt. Dadurch konnten Unternehmen in hohem Maße von datengesteuerten Produkten profitieren. Klassische ML-Modelle weisen jedoch häufig Generalisierungsprobleme auf. Sie benötigen immer genauere Vorhersagen und werden dadurch komplexer, datenhungriger und rechenintensiver. Hier könnte Quantum Computing zum Game-Changer werden, denn im Vergleich zu bestehenden klassischen ML-Techniken verspricht es eine verbesserte Leistung und Generalisierung.

Dieses neue Gebiet, das als Quantum Machine Learning (QML) bezeichnet wird, bietet großes Potenzial, da sich sowohl die Rechenleistung als auch die Robustheit von Quantencomputern derzeit erheblich verbessern. Allgemeine Anwendungen für Maschine Learning werden voraussichtlich in wenigen Jahren möglich sein.


Die Erfahrung von Reply

Mit der heute verfügbaren Quantenhardware und Quanten-Entwicklungskits ist es bereits möglich, die ersten Algorithmen für Quantum Machine Learning auszuführen. Bei Reply sind wir daran interessiert, die Geschäftsanwendungen dieser Algorithmen zu untersuchen.

Die Quantenzukunft beginnt jetzt

Quantum Machine Learning nutzt die Vorteile zweier aktueller Themen: Quantencomputing und Maschinelles Lernen. Obwohl sich QML noch in der Entwicklung befindet, kann es bereits in hybriden Ansätzen verwendet werden, um Rechenprozesse zu beschleunigen und die Präzision zu erhöhen.


Jetzt mitmachen!