Appetie
Mitarbeiterverpflegung per App

Kontinuierliche digitale Transformation mit dem Ziel, den Kunden immer bessere Services zu bieten und sämtliche Kommunikationskanäle optimal zu nutzen: Ausgehend von dieser Zielsetzung hat CIRFOOD, eines der größten italienischen Unternehmen für Mensaverpflegung, kommerzielles Gastgewerbe und Welfare-Services, beschlossen, seine digitalen Services im Bereich der Mitarbeiterverpflegung zu erweitern und Appetie zu entwickeln, eine umfassende App, mit der sich der gesamte Prozess der Essensbestellung auf benutzerfreundliche Weise koordinieren lässt: von der Menüauswahl über die Erfassung von individuellen Speisen und Ernährungsgewohnheiten bis hin zu der Möglichkeit für die Mitarbeitenden, ihr Essen zu bestellen und direkt in der Unternehmensmensa abzuholen.

Ein neuer digitaler Service zur Verpflegung im Unternehmen

App mit Backend- und Administrationsportal

Mit der Unterstützung durch Technology Reply, dem Unternehmen der Reply Gruppe, das sich auf die Konzeption und Entwicklung innovativer Lösungen auf Basis der Oracle-Technologien spezialisiert hat, wurde Appetie entwickelt, eine neue hybride App, die sowohl per Mobiltelefon (iOS und Android) als auch per Internet genutzt werden kann. Sie ist flexibel konfigurierbar und bietet modulare Funktionen, damit das System landesweit von Unternehmensmensen einsetzbar ist. Dank ihrer Flexibilität ermöglicht die App eine individuelle Anpassung, auch was Inhalte und Farben anbelangt, und kann so auf die unterschiedlichen Konfigurationsmerkmale der einzelnen Kundenunternehmen abgestimmt werden.


Neben der App hat Technology Reply auch ein Backend-Portal für die Küchen eingerichtet sowie ein Administrationsportal, über das die IT-Abteilung von CIRFOOD die verschiedenen Unternehmensmensen sowie ihre Benutzer konfigurieren kann.

Menü-Management, Nachhaltigkeit und weitere Services

Über die App können die registrierten Benutzer auf verschiedene Services zugreifen: vom einfachen Aussuchen aus dem „Tagesmenü“ mit Ernährungsinformationen bis hin zur Anleitung bei der Essensauswahl anhand der Erfassung von Vorlieben oder Ernährungsgewohnheiten. Neben diesen Funktionen können auch Mahlzeiten bestellt oder individuell zusammengestellt werden, die dann in einem eigenen Bereich in der Unternehmensmensa abgeholt oder ins Büro geliefert werden. Extras können direkt online bezahlt und sogar spezielle Catering-Services für Veranstaltungen angefordert werden.

Das kurz vor der Pandemie mit den ersten Funktionen gestartete Projekt hat nach und nach sein Service-Angebot ausgeweitet – auch mit dem Ziel, die Kundenunternehmen bei der Bewältigung von Herausforderungen zu unterstützen, die durch den Lockdown verursacht wurden: So wurde zum Beispiel für Mitarbeitende, die weiterhin im Büro tätig waren, die Möglichkeit eingerichtet, ihr Essen zu bestellen und dann in Smart-Locker-Systemen abzuholen, also Schließfächern, die sich mit einem QR-Code öffnen lassen, der bei der Essensbestellung per E-Mail zugesandt wurde. Zu den Ergebnissen, die durch die Einführung von Appetie erzielt wurden, gehörten auch weniger Lebensmittelabfälle und eine noch effizientere Produktionsplanung, die auf den tatsächlichen Bestellungen der Nutzer über die App basierte. Dieses Erfolgsbeispiel für Nachhaltigkeit geht auf die Vision von CIRFOOD zurück, die seit jeher sicherstellt, dass auf den Umweltschutz geachtet wird.

Die Vorteile einer Microservices-Architektur

Dank eines in Cloud-Native-Modalität umgesetzten Microservices-Modells ermöglicht die App – ausgehend von den Bedürfnissen der Kundenunternehmen – eine Konfiguration der gesamten Anwendung. Die Microservices-Architektur ist überaus flexibel und kann rasch an erforderliche Veränderungen angepasst werden (da die Microservices voneinander unabhängig sind): Daher können verschiedene Teams gleichzeitig arbeiten, was die Bearbeitungszeiten für die einzelnen Software-Entwicklungsstreams sowie die Dauer der Entwicklungszyklen verkürzt und somit die Skalierbarkeit des Systems erhöht.



Maßgeschneiderte Konfigurationen

Skalierbarkeit
der Systeme

Flexibilität und
Anpassungsfähigkeit

Verkürzte Bearbeitungszeiten



Die App Appetie wurde bereits auf fast 4000 Geräten installiert: Diese Zahl wird sich mit
der Einführung neuer Funktionen in der Anwendung weiter erhöhen.

CIRFOOD Cooperativa Italiana di Ristorazione. Die seit über 50 Jahren bestehende Genossenschaft CIRFOOD ist eines der größten italienischen Unternehmen für Mensaverpflegung, kommerzielles Gastgewerbe und Welfare-Services. CIRFOOD beschäftigt rund 13 000 Personen, die seine wichtigste Ressource darstellen, und ist in 17 Regionen und 74 Provinzen Italiens sowie in den Niederlanden und Belgien präsent. „Feed the future“ lautet die Vision, an der sich CIRFOOD seit jeher bei seiner Unternehmenstätigkeit orientiert, um mit Blick auf die Zukunft die Lebensweise der Menschen im Einklang mit der Umwelt zu verbessern. CIRFOOD setzt sich jeden Tag dafür ein, die Zukunft mit Ideen und Lösungen zu gestalten, die aus wirtschaftlicher, ökologischer, sozialer und kultureller Perspektive eine nachhaltige Entwicklung für die gesamte Gesellschaft ermöglichen.

Technology Reply ist das Unternehmen der Reply Gruppe, das sich auf die Konzeption und Entwicklung innovativer Lösungen auf Basis der Oracle-Technologien spezialisiert hat. Dank der in mehr als 20-jähriger Tätigkeit gesammelten Kenntnisse und Erfahrungen kann Technology Reply seine Kunden auf deren Weg zur digitalen Innovation und Transformation begleiten – mit einem Team von Experten, die alle Phasen eines Projekts handhaben können: Analyse, Konzeption, Entwicklung, Start und Betrieb. Technology Reply ist Referenzpartner für On-premises- und Cloud-Technologien von Oracle: Big Data, Analytics, eCommerce, Mobile, Identity and Access Management, Content Management. Technology Reply positioniert sich mit seiner agilen Kultur derzeit als führender Anbieter im Bereich neuer Technologien und implementiert Infrastrukturen für Künstliche Intelligenz, Machine Learning, auf DevOps basierte Microservices und Projekte kognitiver Technologie für eine Vielzahl von Regionen, Sektoren und Kunden.