Tracking in der Produktion mit RFID
Eine Säule von Industrie 4.0

Die Radiofrequenz-Identifikationstechnologie (RFID) erfährt ein beispielloses Wachstum: Mit immer höheren Standards, niedrigen Kosten und hoher Zuverlässigkeit wird RFID in verschiedenen Unternehmensbereichen eingesetzt, um Prozesse mit Effizienz, Präzision und Konnektivität zu erweitern.

Die RFID-Technologie kann Versandfehler reduzieren, die Auftragsabwicklung gewährleisten, die Sicherheit verbessern, den Verbrauch von Rohstoffen und Fertigwaren genau verfolgen und für eine klare Übersicht der Waren innerhalb einer Lieferkette sorgen.

RFID: Effizienz und Nachverfolgbarkeit für die Industrie

Das Tracking-System von Concept Reply

Concept Reply hat RFID Intelligent Tracking entwickelt, einen digitalen Service zur schnellen und effektiven Einführung von RFID-Technologien in Branchen jeder Größe. Die Lösung, die durch Partnerschaften mit hochspezialisierten Technologieanbietern entwickelt wurde, ermöglicht die schnelle und schrittweise Umsetzung der Asset-Digitalisierung in einer Fabrikumgebung durch:



NACHVERFOLGUNG DER PRODUKTION

INTEGRIERTES SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

ÜBERWACHUNG VON WORK-IN-PROGRESS

UNTERSTÜTZUNG BEI LEAN-MANUFACTURING- UND KAIBAN-PRAKTIKEN

OPTIMIERUNG UND AUTOMATISIERUNG VON LAGERRESSOURCEN

Die Verwendung von Tags

Das Hauptelement des intelligenten RFID-Trackingsystems ist ein „Tag“: ein kleiner Aufdruck, der an den Assets angebracht wird, lesbar auch aus mehreren Metern Entfernung und in Bewegung, dank spezieller Antennen, die widerstandsfähig gegen Stöße und Witterungseinflüsse sind. Die Tags sind in einer Vielzahl von Formaten und Befestigungsmethoden erhältlich, um eine schnelle und sichere Befestigung an Assets zu gewährleisten. So können Förderbänder, selbstfahrende Fahrzeuge, Trolleys und Behältnisse verschiedenster Art mit Tags ausgestattet werden, die dann dank tragbarer RFID-Lesegeräte und Drucker mobil nutzbar sind, um die Abläufe vor Ort zu optimieren.


Da die Tags sowohl feste als auch dynamische Informationen – wie z. B. Teilenummer, Produktionscharge, Kundencode – enthalten können, kennt das RFID Intelligent Tracking, jederzeit die Position von Rohstoffen, Halbfertig- und Fertigprodukten entlang der gesamten Produktions- und Lieferkette und ergänzt so automatisch gesteuerte sowie herkömmliche Gabelstapler-Systeme.

Die Rolle von Concept Reply

Dank langjähriger Erfahrung mit IoT, Hochfrequenztechnologien und industrieller Produktion ist Concept Reply der ideale Partner für die kundenspezifische Implementierung von Fertigungsverfolgungssystemen mit verkürzter Implementierungszeit und maximierter Investitionsrentabilität.

Dabei hat sich gezeigt, dass der Einsatz von RFID-Tags die Genauigkeit erheblich verbessert. Somit kann durch die Gewährleistung der Bestandstransparenz mittels einer Datenbank in Kombination mit stationären und mobilen RFID-Lesegeräten ein sehr hohes Maß an Effizienz erreicht werden.

Ein konkreter Fall im Bereich der Fahrzeugbauteile

Für einen auf Fahrzeugbauteile spezialisierten Kunden entwickelte Concept Reply ein komplettes System für die integrierte Verfolgung der Produktion von Kunststoffsteckern. Die RFID-Middleware, das zentrale Element, kommuniziert in Echtzeit mit den Antennen und RFID-Portalen, die in jedem Automaten integriert sind. Wenn die Produktion der Komponenten ein optimales Niveau erreicht, ruft das System ein AGV (Automated Guided Vehicle) auf, das die Kisten mit den Produkten in Richtung der LKW-Ladebereiche oder automatischen Montagebereiche sortiert und so eine ständige Rückverfolgung aller beteiligten Ressourcen gewährleistet.


Die Einführung von RFID Intelligent Tracking hat die Verwaltung der Waren im Lager erheblich verbessert, wodurch die internen Logistikkosten gesenkt und der bei mittelgroßen Supermärkten belegte Platz sowie die Lagerung von Rohstoffen und Halbfertigprodukten optimiert wurden. Außerdem wurde der Transport von den Lieferanten und zu den Kunden dank einer präziseren Palettenzusammenstellung effizienter.

Concept Reply ist ein auf die Erforschung, Entwicklung und Validierung innovativer Lösungen spezialisierter IoT-Softwareentwickler und unterstützt seine Kunden aus der Automobil-, Fertigungs- und Smart-Infrastructure-Industrie sowie anderen Branchen in allen Fragen rund um das Internet der Dinge (IoT) und Cloud Computing. Ziel ist es, End-to-End-Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette anzubieten: von der Definition einer IoT-Strategie über Testing und Qualitätssicherung bis hin zur Umsetzung einer konkreten Lösung.