Die IoT Security Test Unit.
Security zum Anfassen.

Wenn sich Geräte vernetzen, haben Sicherheitsaspekte höchste Priorität.

Whitepaper herunterladen

WHITEPAPER HERUNTERLADEN

Bevor Sie das Anmeldeformular ausfüllen, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679.

Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig

Privacy


Ich erkläre, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden habe und erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Reply SpA für Marketingzwecke einverstanden, insbesondere für den Erhalt von Werbe- und kommerziellen Mitteilungen oder Informationen über Reply Veranstaltungen oder Webinare unter Verwendung automatisierter Kontaktmittel (z.B. SMS, MMS, Fax, E-Mail und Webanwendungen) oder herkömmlicher Methoden (z.B. Telefonanrufe und Briefe).

Während das IoT rasant wächst, werden Security-Aspekte immer drängender

Smarte Fabriken, smarte Stromnetze, smarte Städte… aktuell entsteht eine neue Welt, in der Dinge miteinander kommunizieren. Das ermöglicht ein schnelles, effizientes, angenehmes und sicheres Alltags- und Geschäftsleben. Bis 2025 könnten 75 Millionen IoT-Geräte existieren, eine fast verdoppelte Anzahl im Vergleich zu heute. Die sagenhaften Vorteile dieser Entwicklung werden allerdings auch von großen Herausforderungen begleitet. Jedes einzelne IoT-Gerät birgt als Teil der Infrastruktur ein potentielles Risiko.

Die größten Risiken für eine Organisation

Das Ausnutzen von Schwachstellen in der Software

Damit ist das Risiko gemeint, dass ein Angreifer Schwachpunkte in der Firmware oder Software eines IIoT-Endgeräts zu seinem Vorteil nutzt. Endgeräte sind bei fehlenden Updates, schwachen oder standardisierten Passwörtern oder unpassenden Konfigurationen anfällig für Angriffe.

Sabotage

Damit ist das Risiko gemeint, dass ein Saboteur physischen Zugang zum IoT-Netz erhält und es manipuliert – entweder handelt es sich um einen Unbefugten, der unzureichende physische Sicherheitsmaßnahmen umgeht, oder um einen Insider, der der Organisation schaden will.

Angriffe auf das Kommunikationsprotokoll des IoT-Netzes

Damit ist das Risiko gemeint, dass ein Angreifer die Kontrolle über existierende Kommunikationsabläufe zwischen zwei Netzwerkkomponenten übernimmt. Dadurch können Passwörter oder anderweitig vertrauliche Informationen eingesehen werden.

Ein Brute-Force-Angriff

Damit ist das Risiko gemeint, dass durch das gezielte Probieren von Passwörtern oder Zugangsschlüsseln über IoT-Geräte oder eine speicherprogrammierbare Steuerung ein unautorisierter Zugang zu den Ressourcen einer Organisation möglich wird.

Risiken mit der IoT Security Test Unit vorbeugen

Replys IoT Security Test Unit unterstützt dabei, mögliche Angriffe zu demonstrieren und zu testen. Dadurch können Unternehmen schnell auf Security-Vorfälle reagieren und das Risiko von Produktionsausfällen reduzieren. Das Testmodul macht dies sowohl für IT- als auch für OT-Experten möglich. Reply stärkt damit außerdem Teams, indem potentiellen Missverständnissen, die durch verschiedene Lebensläufe oder Kulturen entstehen, vorgebeugt wird.

Von der Ideenphase an müssen fundamentale Aspekte beachtet werden, um den Erfolg in der Entwicklung von IoT-Infrastrukturen sicherzustellen. Für Unternehmen ist es eine riesige Herausforderung, großartige IoT-Ideen in großartige IoT-Geräte umzusetzen. Die Prozesse des Definierens, der Prototypisierung und des Testens von IoT-Produkten ist für den Erfolg ausschlaggebend.

Security im IoT und IIoT

Reply unterstützt in der Entwicklung, beim Schutz und bei der Wartung von profitablen vernetzten IT-Infrastrukturen. Replys Expertise in der Analyse von IoT- und industriellen Komponenten sowie ganzen Infrastrukturen hilft Unternehmen dabei, Lücken, Schwachstellen und Risiken schon im Vorfeld zu eliminieren.

1

Vorbereitung

Die fortschrittlichen Industrie- und IoT Security Testmodule prüfen sowohl die Security der Hard- und Software von Geräten als auch die des gesamten Ökosystems. Zudem bieten sie priorisierte Empfehlungen, die beschreiben, wie kritische und offene Security-Lücken geschlossen werden können.

2

Security Assessment

Reply hilft Unternehmen dabei, IoT-Konzepte und -Ideen zu verstehen und diese von Anfang an mit den richtigen Security-Aspekten zu designen.

3

Threat Modeling

Reply erstellt Bedrohungsmodelle für IoT-Komponenten, um einen klaren Überblick über potentielle Risiken zu geben. Damit werden auch die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß eines Angriffs auf das Unternehmen und Geschäft sichtbar. Dadurch können sich Unternehmen auf die Produktentwicklung konzentrieren und kritische Sicherheitslücken schließen.

4

Security-Architektur

Replys erfahrene Security-Experten bieten detaillierte Empfehlungen und Pläne dazu, wie IoT-Landschaften und -Ökosysteme vor identifizierten Gefahren geschützt werden können.

5

Implementierung

Reply unterstützt bei der Implementierung der IoT-Infrastruktur. Dazu gehören nicht nur die Komponenten und Geräte, sondern auch alle erforderlichen Backend-Services wie Cloud-Infrastruktur und Applikationen.

6

Security im täglichen Betrieb

Reply unterstützt Unternehmen mit Sicherheitsexperten und sorgt dafür, dass Infrastrukturen und Geschäftsprozesse jederzeit sicher sind - inklusive einer umfassenden 24/7-Sicherheitsüberwachung.

Die IoT Security Test Unit. Security zum Anfassen.

Whitepaper herunterladen