PayOne: Eine mobile-optimierte B2B-Website

Portaltech Reply unterstützt bei einem neuen Image

Ein neues Selbstverständnis

Die Digitalisierung schreitet auch beim Einkaufen und Bezahlen mit hohem Tempo voran. Auf Seiten der Konsumenten haben sich viele neue Erwartungen und Ansprüche herausgebildet. Für Payment-Anbieter bedeutet dies, sich jetzt strategisch für die Zukunft fit zu machen und breit aufzustellen: Es gilt, die unterschiedlichen Payment-Welten vor Ort und im Internet miteinander zu verbinden, dabei Trends im Auge zu behalten und kontinuierlich mit neuen Entwicklungen zeitnah auf diese zu reagieren.

Payone, Zahlungsanbieter für Händler im Vor-Ort Geschäft, im eCommerce und auch für Omnichannel-Lösungen, setzt nach außen auf eine neue Identität und ein verändertes Selbstverständnis. Dies sollte von einer markanten Bildsprache, einem komplett neuen Design, einem modernen Logo, einer neuen Website sowie einem vereinheitlichten Social-Media-Auftritt unterstrichen werden.

Die Anforderungen

  • Konzeption und Strukturierung einer zeitgemäßen, nutzerzentrierten und benutzerfreundlichen B2B-Website
  • Implementierung eines performanten CMS Systems, welches sowohl einen hohen Grad an Flexibilität bei der visuellen Ausgestaltung und Redaktion als auch bei der Sicherheit und der Stabilität bietet.
  • Im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit und Performance sollte das Frontend als Single Page Application (SPA) umgesetzt werden und auf allen gängigen Endgeräten optimal nutzbar sein.
  • Als Marktführer für Zahlungsdienstleistungen in der DACH-Region muss das neue System eine einfache Pflege und Umstellung der Land-Sprache-Kombination ermöglichen.

Payone macht sich fit für die Zukunft

Dafür hat Portaltech Reply in Zusammenarbeit mit Triplesense Reply die neue Corporate-Website als Progressive Web App (PWA) mit vielen Details konzipiert und gestaltet. Technisch umgesetzt haben die Teams unter anderem ein performantes Headless-CMS von Storyblok mit individuell entwickelten Features. Das gesamte Frontend wurde mit dem leichtgewichtigen sowie leistungsstarken Javascript-Framework Vue.js entwickelt und wird als Single-Page-Application (SPA) über die Amazon-Web-Services (AWS) ausgeliefert. Damit ist die Web-Anwendung sowohl mobil als auch im Desktop-Format für Anwender einfach zu pflegen - auch in mehreren Sprachen und Märkten (Ländern). Das Software-as-a-Service-(SaaS-)CMS ist zudem flexibel skalierbar.

Die Erfolge

Die für den Klienten individuell entwickelten Komponenten unterstützen die Redakteure bei der intuitiven Gestaltung der Seiten in mehreren Ländern. Eine klar erkennbare Linie erleichtert die Gestaltung nach den Corporate-Design-Richtlinien von Payone. Dadurch bewegt sich der Nutzer nahezu frei von Verzögerungen durch die gesamte Website.

Außerdem bietet die Entwicklung wettbewerbsrelevante Zukunftsperspektiven:

Storyblok bietet keine Einschränkung auf Technologien. Das ermöglicht den Entwicklern den Funktionsumfang stetig auszubauen, beispielsweise durch ein integriertes Shopsystem oder das Weiterentwickeln der bestehenden Komponenten.


  • strip-0

    PAYONE

    2018 haben BS PAYONE und Ingenico Payment Services ihre Kräfte gebündelt und unter der neuen Marke PAYONE verschmolzen. PAYONE positioniert sich als einer der führenden Zahlungsanbieter in Deutschland sowie bedeutender Omnichannel-Händlerdienstleister in den angrenzenden deutschsprachigen Gebieten.

  • PORTALTECH REPLY

    Portaltech Reply ist das Unternehmen der Reply Gruppe, das dass sich auf Beratung, Konzeption und Umsetzung von Projekten im Bereich Digital Commerce spezialisiert hat. Seit dem Jahr 2000 hat Portaltech Reply europaweite Projekte für namhafte Kunden mit SAP Commerce, Shopware und Headless-Lösungen umgesetzt. Darüber hinaus setzt Portaltech Reply den Fokus auf die laufende Daten- und Test-getriebene Optimierung der User Experience und Business Performance von Digital Commerce Lösungen und Portalen. Dabei werden Technologien und Methoden aus UX, Experimentation und Personalization mit Anbietern wie Optimizely, Dynamic Yield und Contentful eingesetzt.

    strip-1