Senkung
der Kosten des Infrastrukturmanagements

Im traditionellen Outsourcing durch Migration in einen Oracle Cloud-Service

Szenario

Nach diversen Innovations- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen an seiner Infrastruktur hat sich Nidec Sole Motor Corporation, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Produktion von Motoren und Antriebssystemen für Haushaltsgeräte, entschieden, sein Outsourcingsystem, das auf in Datenzentren untergebrachten Systemen beruht, in einen auf Oracle Cloud basierten Service zu migrieren.

Dadurch konnte das Unternehmen seine Infrastrukturmanagementkosten senken. Red Reply, ein Oracle Managed Service Provider, der auf die Bereitstellung infrastruktureller Oracle Cloud-Services spezialisiert ist, hat Nidec bei der Umsetzung des Projekts unterstützt. Dank der Verlagerung der Softwareanwendungen Oracle E-Business Suite und Oracle Supply Chain Management in die Oracle Cloud-Infrastruktur der neuesten Generation blieben bestehende Business-Funktionen dabei unverändert erhalten.

LÖSUNG

Aufgrund seiner Erfahrung mit der Bereitstellung von Oracle Cloud-Services konnte Red Reply die Migration in die neue Infrastruktur im Rahmen eines schrittweisen und für alle Anwender transparenten Prozesses effizient gestalten. Die eingesetzten Cloud-Ressourcen (CPU und Netzwerk) haben eine verbesserte Bereitstellung unternehmenskritischer Anwendungen sowie schnellere Antwortzeiten ermöglicht. Darüber hinaus hat die Trennung der Umgebungen, realisiert nach Oracle Best Practices, zu einem Höchstmaß an Sicherheit sowohl bei der Implementierung als auch bei der Bereitstellung des gesamten Systems geführt.

Zum Abschluss der Migration in die Oracle Cloud hat Red Reply als Oracle Managed Service Provider eigene Management- und Infrastruktursupport-Services aktiviert und damit einen hohen Datenschutzstandard, flexiblen Zugriff auf die Ressourcen, eine hohe Belastbarkeit und Leistung der Hardware, Kosteneinsparungen sowie die Einhaltung aller Kundenanforderungen gewährleistet. All diese Aspekte waren für das Projekt von entscheidender Bedeutung.
  • strip-0

    Nidec Sole Motor Corporation

    Nidec Sole Motor Corporation ist ein führendes europäisches Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Produktion von Motoren und Antriebssystemen für Haushaltsgeräte. Das Unternehmen ist stets darum bemüht, die Energieeffizienz seiner Elektrogeräte zu verbessern und ihren Wasserverbrauch sowie die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Dafür greift es auf fortschrittliche Lösungen zurück, die auf die Anforderungen eines Elektrogeräteherstellers zugeschnitten sind. Die Nidec Sole Motor Corporation hat ihren Hauptsitz in Pordenone. Von hier aus leitet sie Produktionsstandorte in Rumänien, China und Mexiko. Das Unternehmen, vor mehr als 50 Jahren unter dem Namen „Sole Motori“ gegründet und später vom multinationalen Konzern ACC (Appliances Components Companies) aufgekauft, ist seit Januar 2010 Teil des japanischen Nidec-Konzerns. Die Gruppe Nidec produziert weltweit Motoren für zahlreiche Anwendungen, von Computern über Elektrogeräte bis hin zu Industrieanlagen, sowie Komponenten und Mechanismen für die Bereiche Optik und Fotografie. Mit dem Kauf der Motorensparte von ACC hat Nidec ihren Tätigkeitsbereich auf die Herstellung von Motoren für Elektro-Großgeräte ausgeweitet, einen Sektor, in dem das Unternehmen bislang noch nicht präsent war.

  • Red Reply

    Red Reply ist das Unternehmen der Reply-Gruppe, das Lösungen und Services auf Basis der Oracle Cloud-Plattformen des Typs IaaS und PaaS entwickelt und implementiert und seine Kunden bei der Cloud-Migration der Systeme und Anwendungen unterstützt. Durch die konsolidierte Expertise mit Oracle-Lösungen bietet Red Reply vollständige Unterstützung für Cloud-Strategien und Migrations-Services, die Entwicklung von Cloud-Anwendungen und Cloud Service-Management. Red Reply ist einer der ersten Oracle Cloud MSP-Partner weltweit. Mit spezifischen Methoden und Tools unterstützt Red Reply seine Kunden von der Evaluationsphase für die Herangehensweise an die Cloud, bist zur Migration auf eine neue Architektur und Einführung eines Bereitstellungsmodells für IT-Services in der ORACLE Cloud, was Kostenreduzierung, Skalierbarkeit und Agilität sicherstellt.

    strip-1