Keyword

Bankensteuerung & Aufsichtsrecht

23.09.2014 / Frankfurt am Main

Event

Symposium 2014: Neue Entwicklungen im Bankenaufsichtsrecht

Symposium 2014: Neue Entwicklungen im Bankenaufsichtsrecht ist eine von Xuccess Reply und Meridan Consulting organisierte Veranstaltung. Veranstaltungstermin ist der 23.09.2014 im Jumeirah Hotel Frankfurt, Thurn-und-Taxis-Platz 2 in 60313 Frankfurt am Main.

05.06.2014 - 06.06.2014 / Mainz

Event

SAP-Forum für Banken

Reply nimmt am SAP-Forum für Banken vom 05.-06. Juni 2014 teil, ein fest etablierter Innovationstreff für Finanzinstitute. Veranstaltungsort ist wie im letzten Jahr die Rheingoldhalle in Mainz.

17.03.2014 - 19.03.2014 / Frankfurt am Main

Event

10.EUROFORUM Jahrestagung Bankenaufsicht aktuell und Meldewesen

Xuccess Reply nimmt an der 10. EUROFORUM Jahrestagung Bankenaufsicht aktuell mit der EUROFORUM Konferenz Meldewesen aktuell in Frankfurt am Main teil. Auch dieses Jahr bietet die Veranstaltung wieder die Möglichkeit mit Referenten aus Aufsicht, Praxis, Wissenschaft, Verbänden und Beratung aktuelle Themen zu diskutieren.

23.09.2013 / Düsseldorf

Event

Euroforum „Der zertifizierte Meldewesen-Experte“

Xuccess Reply nimmt an der Euroforum Akademie „Der zertifizierte Meldewesen-Experte“ am 23. September in Düsseldorf teil. Prof. Dr. Stephan Seidenspinner von Xuccess Reply referiert zum Thema „Liquiditätsmeldewesen“ und wird hierbei auf die fachlichen, organisatorischen, methodischen und geschäftspolitischen Aspekte der Liquiditätssteuerung eingehen und die neuen Liquiditätsmeldungen nach CRR vorstellen.

05.11.2013 - 06.11.2013

Event

Neue Entwicklungen in der Bankenaufsicht

Xuccess Reply wird als Aussteller an der Handelsblatt Jahrestagung zum Thema „Neue Entwicklungen in der Bankenaufsicht“ am 5.-6. November 2013 im Hyatt Regency in Mainz teilnehmen. Die Veranstaltung ist der Branchentreff, um mit Fachexperten über die regulatorischen Neuerungen und die Umsetzung zu diskutieren.

12.10.2012

Press Article

Bankgeheimnis 2012

Xuccess Reply fokussiert sich auf signifikante Änderungen im Bankwesen und erläutert die Umstellung von Teilen des externen Meldewesens auf die IFRS Rechnungslegung.

15.11.2011

Press Article

Basel III und CRD IV - Herausforderungen für die Finanzindustrie

Nach der weltweiten Finanzkrise wurde der bestehende Regulierungsrahmen für die Finanzindustrie deutlich verschärft. Die Capital Requirements Directive IV überführt die Baseler Vorgaben zur Bankenaufsicht (Basel III) in europäisches Recht. Welche Herausforderungen für die Finanzindustrie daraus erwachsen, erläutern Lutz Niemann und Dirk Queisner in der Publikation "FAZ Consulting 2012".

03.11.2011

Press Article

Bankgeheimnis 2011

Die Experten von Xucces reply fokusieren sich auf signifikante Änderung im Bankwesen und erläutern die Umstellung von Teilen des externen Meldewesens auf die IFRS Rechnungslegung.

04.02.2011

Financial News

Reply S.p.A. übernimmt avantage, einen Risiko- und Finanzberater für Finanzdienstleistungs-unternehmen

Reply S.p.A.  hat seine Präsenz in Europa durch den Kauf von 51% der Aktien und 90% der Stimmrechte von avantage (UK) Limited („avantage“) gesichert.

Best Practice

Aussagekräftige Risikokennzahlen generieren mit X-PRiMA

Mit dem Tool X-PRiMA (Xuccess-Portfolio Risk Management Application) können Kreditinstitute aussagekräftige Risikokennzahlen zur Beurteilung von Kreditportfolien generieren. Das in Kooperation mit einem Kunden entwickelte Werkzeug ist benutzerfreundlich, intuitiv zu bedienen, technisch sehr flexibel und kann an unterschiedlichste Datenhaushalte und Systemlandschaften angepasst werden.

Best Practice

SAP Businessobjects Enterprise Risk Reporting for Banking

Es gilt heute, mehr Transparenz und Einsicht zu gewinnen, um in Zukunft Risiken besser abzuschätzen und langfristigen Erfolg zu sichern. Die SAP entwickelte in Partnerschaft mit Syskoplan Reply und  Xuccess Reply eine Lösung, mit der Sie eine ganzheitliche Sicht auf Ihr unternehmerisches Risiko erhalten.

Best Practice

Syskoplan e.KV: Integrierte Kreditentscheidungs-prozesse für Firmenkunden mit SAP

Syskoplan e.KV – die elektronische Kreditvorlage – erleichtert die komplexen Kreditentscheidungs- und Analyseprozesse im Firmenkundenbereich.

Case Study

NRW.BANK: Realisierung einer bankweiten Business Intelligence-Lösung für eine operative und strategische Risikosteuerung

Mit Unterstützung der Syskoplan Reply realisierte die NRW.BANK eine BI-Lösung, die bedarfsgerechte Analysen zur operativen und strategischen Risikosteuerung der gesamten NRW.BANK im Rahmen des Kreditwesengesetzes ermöglicht.

Case Study

Volkswagen Financial Services AG: Optimale IT-Unterstützung für die Bilanzanalyse zur Ermittlung der Kreditwürdigkeit von Kunden

Composite Application in SAP® BW optimiert Bilanzanalyse für die Volkswagen Financial Services.

01.01.2011

Press Article

Ausblick auf CRD IV

Als Reaktion auf die Finanzmarktkrise werden die regulatorischen Anforderungen von den internationalen Bankenaufsehern schrittweise aber deutlich verschärft. Unter dem Arbeitstitel Capital Requirements Directive IV (CRD IV) werden Änderungen der Richtlinie 2006/48/EG und der Richtlinie 2006/49/EG zusammengefasst. Diese befinden sich aktuell in der Konsultation und sollen die von der Baseler Bank für Internationalen Zahlungsausgleich vorgeschlagenen Maßnahmen, gemeinhin unter Basel III bekannt, in europäisches Recht umsetzen.

01.01.2011

Press Article

CEBS CP 26 - Durchschau bei Basket-Strukturen

Dieser Artikel beschäftigt sich insbesondere mit der zukünftige Behandlung der unterschiedlichen Kreditverhältnissen bei Verbriefungen, Fondsstrukturen und anderen Produkten, denen ein Basket von Referenzschuldnern zugrunde liegt.

01.01.2011

Press Article

Die Bildung von ökonomischen Kreditnehmereinheiten

Ein wesentlicher Teil der Änderungen der europäische Banken- und Kapitaladäquanzrichtlinie (Capital Requirements Directive, kurz CRD II) umfasst die Überarbeitung der bestehenden Großkreditregelungen. Im Dezember 2009 wurden die „Guidelines on the implementation of the revised large exposures regime“ (Großkredit-Richtlinie) des „Committee of European Banking Supervisiors“ (CEBS) veröffentlicht.

01.01.2011

Press Article

Überblick über die regulatorische Entwicklung seit der Finanzkrise

Als erste regulatorische Reaktion auf die andauernde Finanzmarktkrise befindet sich die so genannte Capital Requirements Directive II (CRD II), welche auf eine Überarbeitung des Basel-II-Rahmenwerkes zurückzuführen ist, bereits in der nationalen Umsetzung. In Deutschland schlägt sich die Umsetzung von CRD II in umfangreichen Änderungen des Kreditwesengesetzes (KWG) und den nachfolgenden Rechtsverordnungen der Solvabilitätsverordnung (SolvV) und der Groß- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV) nieder.

Case Study

Genauigkeit für die WestLB

Die WestLB erzielte mit der Einführung der Lösung für Business Planning and Simulation innerhalb SAP NetWeaver Business Intelligence signifikante Verbesserungen im Planungsprozess sowie eine hohe Aktualität bei der Analyse von Plan Ist-Werten. An die Stelle eines statischen Budgetplanungsprocedere trat ein flexibles Werkzeug mit leistungsstarken Funktionen.

01.12.2010

Press Article

Kreditentscheidung im Firmenkundengeschäft

Eine elektronische Kreditvorlage erleichtert Banken die Entscheidung für oder gegen eine Kreditvergabe an Firmenkunden, indem sie im Rahmen einer Unternehmensanalyse alle aktuellen Informationen aufbereitet, übersichtlich darstellt und auswertet. Dr. Armin Bäumker berichtet über die Lösung elektronische Kreditvorlage e.KV im Jahrbuch "Consulting 2011" des F.A.Z.-Instituts, die bei einem deutschen Finanzinstitut im Einsatz ist.

30.04.2010

News & Communication

X-PRiMA unterstützt Modellierung von Kreditrisiken in der NORD/LB

Für die Modellierung von Kreditrisiken im Portfoliokontext hat die NORD/LB Norddeutsche Landesbank mit Unterstützung der Xuccess Consulting GmbH ein eigenes Tool zur Kreditrisikomessung und -steuerung entwickelt.

01.04.2010

Press Article

Erhöhte Anforderung an die IT

Kreditinstitute müssen nicht nur ihren steigenden externen Berichtspflichten nachkommen, sondern benötigen zur gezielten Banksteuerung auch ein effizientes internes Reporting. Die Praxis zeigt jedoch, dass beide Anforderungen oftmals isoliert betrachtet werden. Problemlösungen bietet die IT. Sie erleichtert ein integriertes Reporting in einer einheitlichen Steuerungswelt.

01.03.2010

Press Article

Besicherungswirkung von Kreditderivaten

Die Berücksichtigung der Besicherungswirkung von Kreditderivaten stellt zum Teil hohe Anforderungen an den Datenhaushalt eines Instituts, insbesondere dann, wenn die Möglichkeiten der Besicherung ausgeschöpft werden sollen.

01.03.2010

Press Article

Aufsichtsrechtliche Rahmenbedingungen für die Anrechnungsbeträge im Zins- und Rohwarenrisiko

Eigenkapital ist nicht erst seit der Finanzkrise ein sehr knappes und teures Gut. Der vorliegende Artikel von Lutz Niemann analysiert die Fragestellung, inwieweit eine Optimierung der Anrechnungsbeträge im allgemeinen Zinsrisiko bzw. im Rohwarenrisiko im Rahmen der Standardansätze möglich ist.