Nachhaltigkeit:
eine Evolution für Unternehmen

Wir als Reply sind bereit, Ihr verbindlicher Partner für Nachhaltigkeitsfragen zu werden und bei jedem Schritt auf diesem wichtigen und spannenden Weg der unternehmerischen Weiterentwicklung zu unterstützen.

Kontaktieren Sie uns

KONTAKTIEREN SIE UNS

Bevor Sie das Anmeldeformular ausfüllen, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679.

Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
Eingabe ungültig
-- bitte wählen --



Eingabe ungültig
Eingabe ungültig

Privacy


Ich erkläre, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden habe und erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch Reply SpA für Marketingzwecke einverstanden, insbesondere für den Erhalt von Werbe- und kommerziellen Mitteilungen oder Informationen über Reply Veranstaltungen oder Webinare unter Verwendung automatisierter Kontaktmittel (z.B. SMS, MMS, Fax, E-Mail und Webanwendungen) oder herkömmlicher Methoden (z.B. Telefonanrufe und Briefe).

Nachhaltigkeit als Wachstumstreiber

Die Integration von Nachhaltigkeits-Aspekten in einer Organisation bietet eine große Chance, die Erwartungen des Marktes zu erfüllen und vieles zu erreichen.

Ökologische, soziale und Governance-Aspekte sind heute mehr als nur ein Schlagwort. Es ist für Unternehmen zu einem Muss geworden. Allerdings stellt die Umsetzung der Nachhaltigkeit eine große Herausforderung für Ihr Unternehmen dar, denn dabei soll Ihr Unternehmen sich vom Wettbewerb unterscheiden und eine klare Kommunikation mit allen internen und externen Stakeholdern etablieren.

Broschüre herunterladen

Reply strebt eine starke nachhaltige Position an, welche auf den folgenden Aspekten aufbaut:

  • Entscheidungen mit positiver Wirkung auf Umwelt und Gesellschaft
  • Maßnahmen, die zur Steigerung von Wettbewerbsfähigkeit fuehren, den Ruf verbessern und die Markenbewusstsein steigern
  • Maßnahmen, die Finanzierungskosten verringern und den Zugang zu den Kapitalmärkten erleichtern können
  • Dienstleistungen, die die Kundenzufriedenheit erhöhen
  • Schritte, die neuen regulatorischen Anforderungen entsprechen

WO REPLY UNTERSTÜTZT

Reply begleitet Sie in jeder Phase dieses Prozesses, von der Definition des Nachhaltigkeitsrahmens über die Entwicklung der Strategie bis hin zu den Ergebnissen, sowohl aus Sicht des Geschäftsmodells als auch aus Sicht der technologischen Infrastruktur. Wir unterstützen sowohl Banken, SGR und Vermögensverwalter, Versicherungen als auch Unternehmen mit maßgeschneiderten Lösungen mit unserer Erfahrung und mit unseren Teams aus Fachexperten.

BANKEN

Nachhaltigkeit stellt Banken vor die vielleicht größten Herausforderungen jüngerer Zeit und die zugrunde liegenden Chancen gehören zu den bedeutendsten dieser Generation.

Die Auswirkungen von Nachhaltigkeit sind weitreichend und berühren alle Geschäftsbereiche, von Privatkrediten über Projektfinanzierung bis hin zum Investmentbanking.

Bankkunden messen der Nachhaltigkeits- und den ESG-Faktoren immer mehr Bedeutung bei, was wiederum von den Banken verlangt, diese Überlegungen in ihre Geschäftsentscheidungen einzubeziehen.

Mehr erfahren

Aus Sicht der Finanzmärkte ist es für Banken, die ihr Engagement für ESG-Standards kommunizieren, haben auch ein leichteren Zugang auf wirtschaftliches und soziales Kapital.

All dies, gepaart mit der sehr realen Notwendigkeit, überall auf der Welt Nachhaltigkeits-Benchmarks erreichen zu müssen, hat Gesetzgeber und Regulierungsbehörden dazu veranlasst, eine Reihe von Maßnahmen umzusetzen, die von Banken spezifischere Praktiken in Bezug auf Offenlegungen und Risikomanagement fordern.

Bei Reply sind wir darauf vorbereitet, unsere Bankkunden in allen Aspekten der Nachhaltigkeit zu unterstützen: von der Entwickling der Lösungen bis hin zu den Details der technischen Umsetzung, von der Kommunikationsstrategie bis zu Marketing und Berichterstattung.

Wir bieten Unterstützung bei:

  • Entwicklung und Einführung von Strategien für Nachhaltigkeit und ESG (Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren), zusammen mit den erforderlichen Kennzahlen (KPIs), um die Wirksamkeit dieser Entscheidungen zu verfolgen
  • Entwicklung eines Nachhaltigkeitsrahmens, rund um Themen wie die relative Auswirkung des Klimawandels, ein Kampagne zur Emission von Green Bonds und vieles mehr
  • Integration von ESG- und klimabezogenen Risiken in den Risikorahmen und die interne Governance
  • Schaffung von nachhaltigkeitsbezogenen Dienstleistungsmodellen zur Steigerung des Marktwerts
  • Förderung einer Kultur der Nachhaltigkeit, durch Kommunikationspläne, Marketinginitiativen und Schulungen

ANLAGE- UND VERMÖGENSVERWALTER

Investitionen in nachhaltigkeitsbezogene Produkte sind in den letzten Jahren bemerkenswert gewachsen, angetrieben von der Nachfrage privater und institutioneller Anleger und begünstigt durch die neuen europäischen sowie nationalen Vorschriften.

Aus Sicht der Anlage- und Vermögensverwaltern wird die Integration von Nachhaltigkeitsfaktoren in die Produktgestaltung und die Wertpapierauswahlprozesse mehr Auswahlmöglichkeit für die Kunden bieten und die Marktnachfrage bedienen.

Mehr erfahren

Jeder Aspekt der Wertschöpfungskette ist in dieser sich verändernden Landschaft von grundlegender Bedeutung, von der Integration von ESG-Faktoren und den damit verbundenen Risiken und Chancen in die Investitionsprozesse über die Bereitstellung einheitlicher Daten und Ratings bis hin zu einem effektiven und unverwechselbaren Kommunikationsplan für Endkunden und Vermittlerbanken.

Bei Reply sind wir bereit, unsere Kunden in allen Nachhaltigkeitsaspekten zu unterstützen: von der Enwicklung der Lösungen bis hin zu den Details der technischen Umsetzung, von der Kommunikationsstrategie bis hin zu Marketing und zur Berichterstattung.

Wir bieten Unterstützung bei:

  • Entwickung und Einführung von Strategien für Nachhaltigkeit und ESG (Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren) zusammen mit den erforderlichen Kennzahlen (KPIs), um die Wirksamkeit dieser Entscheidungen zu verfolgen
  • Integration von ESG- und klimabezogenen Risiken in das Risikorahmen und die interne Governance einschließlich strategischer Risiken und Reputationsrisiken
  • Definition von Metriken zur Bewertung von Nachhaltigkeitsprodukten und Erfüllung von Berichtsanforderungen
  • Überprüfung und Aktualisierung von ESG-Anforderungen für Offenlegungsformulare und Kundendokumente wie z.B. wesentlichen Anlegerinformationen (KID Key Infromation Document)
  • Förderung einer Kultur der Nachhaltigkeit durch Kommunikationspläne, Marketinginitiativen und Schulungen

VERSICHERUNGEN

In der Versicherungsbranche, in der das Risikomanagement das Kerngeschäft darstellt, ist der Prozess der Integration von ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsrisikofaktoren in die Geschäftsmodelle schon seit einiger Zeit im Gange.

Mehrere Versicherungsunternehmen haben bereits laufende Initiativen zur Einführung innovativer und auf Nachhaltigkeit ausgerichteter Servicemodelle, die sich ebenfalls an eine jüngere, verantwortungsbewusste Kundengeneration richten.

Die Versicherungsunternehmen sind auch bestrebt, eine Kultur der Nachhaltigkeit zu fördern, beispielsweise durch kostenlose Kfz-Versicherungen für Elektrofahrzeuge, und hoffen, so zur Senkung der Kohlenstoffemissionen beizutragen.

Mehr erfahren

Aus regulatorischer Sicht bietet der progressive Ansatz der zuständigen Behörden den Versicherungsunternehmen eine einzigartige Gelegenheit, schrittweise Ansätze zu aktivieren: Ab 2021 ergreifen Versicherungsunternehmen und Vermittler die ersten konkreten Schritte, um ihre Geschäftsmodelle in Übereinstimmung mit der neuen Regulierung zu überprüfen.

Reply ist mit seiner umfangreichen Erfahrung im regulatorischen Bereich, bei Produktinnovationen und Vertriebsmodellen einzigartig positioniert, , um durch einen pragmatischen und progressiven Ansatz bei der Behandlung dieser Themen Ihr Partner bei der nachhaltigen und grünen Transformation zu sein.

Wir bieten Unterstützung bei:

  • Definition von Governance und Ausführungskontrolle aus technischer und regulatorischer Sicht, Formulierung von Empfehlungen für minimale und optimale Lösungen im Einlang mit den Marktpraktiken
  • Entwicklung und Einführung von Strategien für Nachhaltigkeit und ESG (Umwelt, Gesellschaft und Governance), zusammen mit den erforderlichen Kennzahlen (KPIs), um die Wirksamkeit dieser Entscheidungen zu verfolgen
  • Umstellung auf Produkte nach ESG-Kriterien und Aktualisierung von Prozessen und Monitoring
  • Anpassung von Werkzeugen zur Unterstützung des Weges hin zu mehr Nachhaltigkeit (z. B. Berichte, Dokumente, IT-Plattformen)
  • Integration von ESG- und Klimafaktoren in Investitionsprozesse mit dem Ziel der Schaffung von Finanzprodukten wie grüne Anleihen (Green Bonds), nachhaltige Anleihen, nachhaltige Derivate, nachhaltige fondsgebundene Lösungen usw.
  • Integration von ESG- und klimabezogenen Risiken in das Risikorahmen und die interne Governance
  • Förderung einer Kultur der Nachhaltigkeit durch Kommunikationspläne, Marketinginitiativen und Schulungen

NICHTFINANZINSTITUTE

Eine moderne Unternehmenskultur setzt in erster Linie auf unternehmerische Verantwortung als Erfolgshebel, um Wachstum und Innovation im Streben nach gemeinsamer Wertschöpfung zu fördern. In diesem Zusammenhang nimmt Nachhaltigkeit eine zunehmend zentrale Rolle ein, nicht nur als Treiber für die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, sondern auch als Leitbild einer modernen Unternehmenskultur.

In den letzten Jahrzehnten hat sich Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Faktor in den Projekten internationaler Institutionen und Organisationen entwickelt und die Integration nicht-finanzieller Faktoren oder ESG-Aspekte in die Strategie, das Geschäftsmodell und den täglichen Betrieb von Unternehmen vorangetrieben.

Mehr erfahren

Die von der Agenda 2030 der Vereinten Nationen aufgestellten Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs) und die EU-Richtlinie über die obligatorische Offenlegung nichtfinanzieller Informationen (95/2014) (DL 254/2016 in Italien) unterstreichen die Notwendigkeit für Unternehmen, sich der Nachhaltigkeit anzunehmen. Der Europäische Green Deal geht sogar noch weiter, indem er den rechtlichen Rahmen für die Förderung nachhaltiger Finanzstrategien schafft und einen Fahrplan für die europäische Wirtschaft vorgibt, um bis 2050 Kohlenstoffneutralität zu erreichen, was unweigerlich dazu führt, dass alle Unternehmen mit an Bord sein müssen.

All dies deutet auf die Erwartung hin, dass ESG-Aspekten zu einem festen Bestandteil des Geschäfts werden, was wiederum zu einer wachsenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Informationen innerhalb der Organisation führt. Gleichzeitig müssen sich Unternehmen externen Herausforderungen stellen, wie z. B. einer erhöhten Transparenz gegenüber Stakeholdern und der Einführung spezifischer Metriken zur Verfolgung ökologischer und sozialer Auswirkungen, ganz zu schweigen von aktualisierten Techniken zur Bewertung der Leistung und des Rufs des Unternehmens.

Bei Reply sind wir darauf vorbereitet, unsere Kunden bei allen Nachhaltigkeitsaspekten zu unterstützen, vor allem dank unserer umfassenden Fähigkeiten, die sowohl die Entwicklung der Lösung als auch deren technische Implementierung abdecken. Ganz gleich, ob Sie gerade erst anfangen oder Ihre derzeitige Position ausbauen möchten, wir sind einzigartig positioniert, um Kunden zu unterstützen, die einen gemeinsamen Wert schaffen und positive sozioökonomische und ökologische Auswirkungen generieren möchten.

Wir bieten Unterstützung für:

  • Entwicklung eines strategischen Nachhaltigkeitsansatzes (Analyse nachhaltiger Entwicklungsziele, Richtlinien und Pläne für Nachhaltigkeit), Ziele, Governance und Richtlinien für Nachhaltigkeit
  • Definition von Nachhaltigkeitskennzahlen (KPIs) und Überwachungstechniken
  • Definition, Entwicklung und Implementierung von Stakeholder-Engagement und Materialitätsanalysen
  • Einrichtung eines Rahmenwerks für die Emission von Instrumenten wie grüne Anleihen, nachhaltige Anleihen usw.
  • Aufbau eines Nachhaltigkeitsrahmenwerks, einschließlich der Entwicklung von Modellen zur Messung der Kapitalrendite in Verbindung mit ESG-Faktoren, wie z. B. der Eindämmung des Klimawandels
  • Identifizierung, Bewertung und Überwachung von ESG-Risiken im Unternehmens-Risikomanagement
  • Entwicklung von Nachhaltigkeitsberichten, nichtfinanziellen Erklärungen, Sozialberichten für öffentliche Einrichtungen, Auswirkungs- und integrierten Berichten sowie die Überprüfung und Zertifizierung von Daten
  • Management von externen Nachhaltigkeitsbewertungen und Feedback für Rating-Agenturen

REPLY ALS PARTNER BEIM THEMA NACHHALTIGKEIT

Kontaktieren Sie uns

sustainability

Case Study

ESG-Faktoren in der Finanzberatung

Das Servicemodell und die Beratungsplattform, die sich bisher durch eine rein finanzielle Ausrichtung und finanzorientierte Analysen auszeichnete, wurden sowohl bei Einzelprodukten als auch bei Portfolios um Informationen zu ESG-Faktoren (Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren) ergänzt. So kann der Private Banker im Beratungsprozess mit dem Kunden ein weiteres Bewertungskriterium anbieten.

ESG-Faktoren in der Finanzberatung 0