Oracle Commerce Cloud & Technology Reply Back Office Commerce

Die komplette integrierte Cloud-Lösung zur End-to-End-Verwaltung der eCommerce-Abläufe

Dank der Erschließung des italienischen Einzelhandels und GDO-Panoramas durch neue internationale Konkurrenten, für die die Integration zwischen digitalen und physischen Kanälen seit Jahren Realität ist, sind neue Möglichkeiten für den Markt im Zusammenhang mit der Einführung und Aufwertung der eCommerce-Komponente bei Kauferfahrungen entstanden.

Oft halten die eCommerce-Lösungen jedoch nicht das, was der Käufer erwartet, wobei es nicht um den Kaufablauf an sich geht, sondern das, was unmittelbar nach der Bezahlung geschieht. Ein langsamer und wenig intuitiver Ablauf nach dem Verkauf wirkt sich negativ auf die Beziehung zwischen dem Kunden und der Marke aus, da dieser nicht nur der wahrgenommenen Qualität und dem Vertrauen in die Dienstleistung schadet, sondern auch die Möglichkeit ausschließt, die Beziehung durch Up- und Cross-Sell-Aktionen aufzuwerten. Wie kann man diese Lücke schließen?

Technology Reply und Oracle präsentieren die komplett Cloud-basierte Lösung von Oracle Commerce Cloud, die nativ mit dem Technology Reply Back Office Commerce integriert ist: Die beiden fortschrittlichsten eCommerce- und Back-Office-Lösungen führen zur ersten komplett Cloud-basierten Lösung, die End-to-End alle eCommerce-Abläufe des Einzel- und Großhandels verwalten kann und die die gesamte Kauferfahrung hierdurch flüssig und transparent macht, so dass der Unterschied zwischen virtueller Welt und physischem Geschäft praktisch nicht mehr wahrnehmbar ist.

Oracle Commerce Cloud

Oracle Commerce Cloud (OCC) ist die neue eCommerce-Enterprise-Lösung von Oracle, die dank des weitreichenden Wissens und der über zwanzigjährigen Erfahrung von ATG und Endeca entwickelt werden konnte.

Oracle hat sich nicht darauf beschränkt, eine Anwendung zur Cloud-Anwendung zu machen, sondern hat für die Cloud eine neue Lösung konzipiert, die alle notwendigen Funktionen für ein Online-Business verfügbar macht:

  • Verwaltung von Produktkatalog, Preisen, geführter Suche, Promotionen und Bestellungen;
  • Planung, Layout und Drag-and-Drop-Aufbau der Seiten der Storefront, sowie A/B-Testing;
  • Akquise und Aktualisierung der Bestellungen sowie Rückgabe/Rücktritt vom Kauf;
  • Sichere, skalierbare Datenzentren sowie Verfügbarkeit, die den höchsten Standards entsprechen;
  • Zertifizierung für die neuesten PCI-Standards (Payment Card Industry).

Technology Reply Back Office Commerce

Technology Reply Back Office Commerce (TRBC), ist nativ in die Commerce Cloud (OCC) integriert und stellt die komplett Cloud-basierte Mehrkanallösung da, die es erlaubt, die Verkaufslogiken und Präsentation des Shops online von der Verwaltung und Integration der Abläufe im Backend zu trennen. Es ist somit die Enterprise-Lösung, die OCC mit den Systemen des Unternehmens und Dritter heterogen integriert, für die End-to-End-Verwaltung aller eCommerce-Abläufe: Auftragsabwicklung, Onlinekauf, „Abholen im Geschäft“, Produktkatalog-Feed, Verwaltung von Preislisten und Inventar in Geschäften und Lagern, Versand mit mehreren Paketdiensten, Zahlung über unterschiedliche Provider und vieles mehr.

TRBC stellt außerdem eine Back-Office-Anwendung für die Business- und Customer-Care-Benutzer zur Verwaltung aller Arten von Bestellungen (Kauf und nach dem Kauf) zur Verfügung, ganz gleich aus welchem Kanal (E-Shop, Markt) diese übermittelt werden, wie auch den entsprechenden Lebenszyklus und Versand. Hinzu kommen noch die Artikeldatenverwaltung des Produktkatalogs sowie die Verwaltung von Kundendaten, Geschäften und Lagern.

TRBC ist letztendlich eine Lösung, die auf einer Anwendungsbeschleunigung basiert, welche es erlaubt, die Funktionalitäten und End-to-End eCommerce-Abläufe je nach den spezifischen Geschäftsanforderungen passgenau zusammenzustellen. Sie können somit an die möglichen Szenarien der unterschiedlichen Unternehmen angepasst werden.

Außer den Abläufen der Auftragsabwicklung und der Verwaltung des Produktkataloges zur Kommunikation der Katalog-Feeds an alle Verkaufskanäle (E-Shop und Markt) oder an die Empfehlungs- und Webanalyse-Engines, kann TRBC dank der Flexibilität seiner heterogenen Integrationsmechanismen mit unterschiedlichen Geschäftssystemen Dritter auch all jene Geschäftsabläufe verwalten, die zum Herzstück des eCommerce gehören, wie:

  • Normalisierung und Kundendatenübermittlung für das CRM;
  • Freigabe der aktiven/passiven Berechnung im Bereich Billing (Rechnungsstellung);
  • Erstellen und Export der Daten für die Business Intelligence;
  • Aktualisierung und Übermittlung der Kundendaten per Newsletter an die E-Mail-Marketing-Plattformen.

Die Hauptvorteile einer solchen Lösung sind somit:
  • Trennung zwischen eCommerce-Plattform und Back-Office-Komponenten

  • Verwaltung der Bestellungen über mehrere Kanäle (E-Shop und Markt)

  • Zentralisierung der Logiken zur Verwaltung des Produktkatalogs

  • Zentralisierung der Inventar-Logiken (Lager / Geschäfte)

  • Integrations Flexibilität mit eventuellen anderen Systemen, die mit der Zeit eingeführt werden könnten