Keyword

IT-Outsourcing & Service Management

CRM for Finance

Case Study

„Enabling the order flow“: Kundenzentrik bei der Deutschen Börse

Reply hat das Geschäftspartnermodell der Deutschen Börse mitgestaltet. Bei der Einführung des Kampagnenmanagements, der Implementierung des Zulassungsmanagements sowie der technischen Anbindung der Marktteilnehmer an die verschiedenen Handelsplattformen hat Reply maßgeblich mitgewirkt.

„Enabling the order flow“ Kundenzentrik bei der Deutschen Börse 0

22.04.2014

News & Communication

InEssence Reply: Mit einer Cloud-Computing-Strategie zum Erfolg

Cloud Computing wird in Zukunft zwangsläufig Bestandteil einer IT-Landschaft, damit CIOs die an sie gestellten Anforderungen überhaupt meistern können. Das neue Whitepaper von InEssence Reply, dem Spezialist für SAP-Cloud-Lösungen und Consulting innerhalb der Reply-Gruppe, zeigt auf, wie Unternehmen mit einer entsprechenden Cloud Computing-Strategie die Vorteile dieses Konzepts nutzen können, ohne die Risiken fürchten zu müssen.

Cloud Strategy

Best Practice

Fünf Gründe gegen Cloud Computing… und weshalb Sie sich als CIO dennoch damit auseinandersetzen sollten

Das neue Whitepaper von InEssence Reply zeigt auf, wie Unternehmen mit einer entsprechenden Cloud Computing-Strategie die Vorteile dieses Konzepts nutzen können, ohne die Risiken fürchten zu müssen.

Best Practice

IT-SERVICES RICHTIG ABRECHNEN

Von der Definition des Service aus dem Service-Katalog, über Preiskalkulation, Absatzplanung, IT-Budgetierung bis hin zur automatisierten Abrechnung: Syskoplan Reply unterstützt IT-Provider dabei, den Überblick zu gewinnen.

Best Practice

IT-Outsourcing & Service Management-Lösungen

Im Management von Rechenzentrumsleistungen sind zur effizienten Steuerung der Leistungen und Kosten weit genauere Betrachtungen der Ressourcen nötig, als dies in vielen anderen Industrien der Fall ist. Die syskoplan-Produkte SLAM, NOAH und SPA bieten eine Grundlage für eine differenzierte Rechenzentrumsstrategie durch die Integration der technischen und betriebswirtschaftlichen Prozesse in SAP.

Best Practice

iFMS-Starterkit für SAP RE-FX

Das grafische SAP-Komplementärsystem iFMS optimiert die Abwicklung von SAP-basierten Geschäftsprozessen im Facility Management und erweitert den Funktionsumfang von SAP durch komplementäre iFMS-Softwaremodule. Um Ihnen den Einstieg in die CAD-Integration zu erleichtern, bieten wir Ihnen ein „iFMS-Starterkit für SAP RE-FX“ an.

Best Practice

iFMS-Starterkit für SAP PM/CS

Das grafische SAP-Komplementärsystem iFMS optimiert die Abwicklung von SAP-basierten Geschäftsprozessen im Facility Management. Um Ihnen den Einstieg in das infrastrukturelle Facility Management zu erleichtern, bieten wir Ihnen ein iFMS Starterkit für SAP PM/CS an. Mit dem Starterkit optimieren Sie die Qualität Ihres Flächen- und Belegungsmanagements und realisieren Kostenvorteile.

Best Practice

Schlüssel- Management mit iFMS und SAP

iFMS ist ein grafisches SAP-Komplementärsystem für SAP RE-FX und SAP PM/CS. iFMS optimiert die Abwicklung von SAP-basierten Geschäftsprozessen im Facility Management und erweitert den Funktionsumfang von SAP durch komplementäre iFMS-Softwaremodule. Zusammen ergeben iFMS und SAP ein ganzheitliches CAFM mit hoher Systemintegration. Das Modul „Schlüsselmanagement“ unterstützt Unternehmen beim Management von Schließanlagen sowie der Aus- und Rückgabe von Schlüsseln an Mitarbeiter, Studenten und Externe.

Best Practice

Reinigungs- Management mit iFMS und SAP

iFMS ist ein grafisches SAP-Komplementärsystem für SAP RE-FX und SAP PM/CS. iFMS optimiert die Abwicklung von SAP-basierten Geschäftsprozessen im Facility Management. Zusammen ergeben iFMS und SAP ein ganzheitliches CAFM mit hoher Systemintegration. Das Modul „Reinigungsmanagement“ unterstützt Unternehmen bei der Ausschreibung, Durchführung und Rechnungsprüfung von Reinigungsleistungen.

Best Practice

Parkplatzmanagement mit iFMS und SAP

iFMS ist ein grafisches SAP-Komplementärsystem für SAP RE-FX und SAP PM/CS. iFMS optimiert die Abwicklung von SAP-basierten Geschäftsprozessen im Facility Management und erweitert den Funktionsumfang von SAP durch komplementäre iFMSSoftwaremodule. Zusammen ergeben iFMS und SAP ein ganzheitliches CAFM mit hoher Systemintegration. Das Modul „Parkplatzmanagement“ unterstützt Unternehmen bei der Optimierung und dem Management von Parkflächen und Parkberechtigungen für Mitarbeiter und Externe.

Best Practice

Grafische Variantenplanung mit iFMS und SAP

Das grafische SAP-Komplementärsystem iFMS optimiert die Abwicklung von SAP-basierten Geschäftsprozessen im Facility Management und erweitert den Funktionsumfang von SAP durch komplementäre iFMS-Softwaremodule. Das Modul „grafische Variantenplanung“ ermöglicht Ihnen, Flächen- und Belegungsoptimierungen, sowie Arbeitsplatzausstattungen und Umzüge zu planen und durchzuführen.

Best Practice

Präsentations- und Vermarktungsplan mit iFMS und SAP

iFMS ist ein grafisches SAP-Komplementärsystem für SAP RE-FX und SAP PM/CS. iFMS optimiert die Abwicklung von SAP-basierten Geschäftsprozessen im Facility Management und erweitert den Funktionsumfang von SAP durch komplementäre iFMSSoftwaremodule. Zusammen ergeben iFMS und SAP ein ganzheitliches CAFM mit hoher Systemintegration. Das Modul „Präsentations- und Vermarktungsplan“ unterstützt Unternehmen beim automatisierten Erstellen von Plänen durch grafische Anzeige der CAD-Daten in Kombination mit beliebigen Kennzahlen, Diagrammen und Beschriftungen.

Best Practice

FACILITY MANAGEMENT MIT IFMS UND SAP

Unsere Kunden profitieren von exzellenten Geschäftsprozessen mit hohem ROI und von investitionssicheren Lösungen.

Best Practice

Customer Service mit SAP ERP

Unternehmen, die auf einen guten Kundenservice setzen, binden ihre Kunden langfristig an sich. Nutzen auch Sie den wettbewerbsdifferenzierenden Charakter von gutem Kundenservice für sich und entdecken Sie, wie Sie mit SAP ERP alle Prozesse rund um den Kundenservice effizient und effektiv gestalten können.

Best Practice

NOAH: Network Objects Administration Handler

Die Integration von Technik und Business schafft Wettbewerbsvorteile für IT-Provider.

Best Practice

SLAM: Service Level & Accounting Manager

Die Integration von Technik und Business schafft Wettbewerbsvorteile für IT-Provider.

Case Study

Flughafen Wien AG: Optimierung der Stammdaten und Prozessvereinfachung im Immobilien- und Facility Management

Die Flughafen Wien AG implementierte die syskoplan-Lösung iFMS. iFMS (integrated Facility Management System) ist ein grafisches SAP-Komplementärsystem für SAP RE-FX und SAP PM/CS.

Case Study

ZF Friedrichshafen AG: IT-Asset Lifecycle Management mit SAP ERP für die Werke in Friedrichshafen

Das neue anwendungsfreundliche System ermöglicht der ZF Friedrichshafen AG einen hohen Automatisierungsgrad in ihren Beschaffungsprozessen und damit bessere Durchlaufzeiten und eine höhere Datenqualität.

Case Study

Westfälische Provinzial Versicherung

Syskoplan Reply unterstützt die Westfälische Provinzial Versicherung dabei, eine verursachungsgerechte Verbrauchsermittlung für die Leistungsabrechnung im Betrieb ihres Rechenzentrums einzuführen.

Case Study

Optimaler Service für VHV Vereinigte Hannoversche Versicherung a.G.

Einführung eines Problem-Management Tools auf Basis SAP® R/3® PM/CIC für den internen und externen User-Helpdesk der VHV a.G.

Case Study

Siemens IT Solutions and Services: Standardisierung in der Betreiberabrechnung

Operational Cash Desk (OCD) - die zentrale „Billing Engine“ der Siemens IT Solutions and Services für die nationale und internationale Verrechnung von Betreiberabwicklungsleistungen - geht nach einer kurzen Realisierungsphase live.

Case Study

Europaweit einheitliches IT-Controlling für Henkel

Syskoplan Reply hilft Henkel dabei, seine IT-Budgetierungs-, Verrechnungs- und Controlling-Prozesse europaweit zu vereinheitlichen. Damit ist Henkel nun in der Lage, seine gesamten IT-Kosten europaweit einheitlich zu planen, zu erfassen, intern zu verrechnen und zu controllen.

Case Study

DEUTZ AG: IT-Leistungsverrechnung

DEUTZ AG realisiert mit Hilfe von Syskoplan Reply die IT-Standardisierung ihrer IT-Leistungsverrechnung mit SAP-Standards und dem syskoplan-Produkt „Service Level & Accounting Manager“ (SLAM).

19.02.2010

News & Communication

Fließender Datentransfer zwischen assyst und SAP Solution Manager

Eine bidirektionale Schnittstelle ermöglicht ein optimales Verwalten von IT-Service-Management-Prozessen