Oktober 2017

Das echte digitale Büro

R20 canvas

Es ist schon eigenartig. Wir leben heute in einer Zeit, in der man von überall auf der Welt arbeiten kann und dabei mit seinem Team in Verbindung bleibt. Trotzdem gewinnt die Bürogestaltung immer mehr an Bedeutung.

Was gibt es Neues?

Die großen Technologieunternehmen arbeiten an ihren neuen Hauptquartieren, wie beispielsweise an dem erstaunlichen neuen Apple Park in Cupertino, am Plan von Amazon für ein neues Büro für 50.000 Mitarbeitende in den USA oder am Büro von AirBnB in Dublin auf unserer Titelseite. Darf es noch etwas mehr sein? Besuchen Sie auch die Office Snapshot-Galerien.

Wird die nächste digitale Innovation aus Beton sein?

Eines ist sicher: Die Technologie hat das Büro nicht verdrängt, wie diese Infografik zeigt. Tatsächlich verdoppeln sich Rechenkapazität und Geschwindigkeit alle 18 Monate, wesentliche Veränderungen in der Organisation geschehen alle drei Jahre, Personalwechsel alle acht Jahre, ein typischer Arbeitsplatz hält ca. zehn Jahre und die Gebäudehülle bleibt 40 Jahre oder noch länger bestehen.

R20 Fig1
  • zoom in
Änderungsrate (Quelle: Knoll)

Die Art der Arbeit verändert sich in Bezug auf die Veränderungsrate schneller als der Arbeitsplatz selbst. Gebäude bestehen länger als die Technologie und die Menschen, für die sie gebaut wurden. Darüber hinaus haben sich im Umfeld der sogenannten Gig-Economy digitale Nomaden von einem Nischenphänomen zur Normalität entwickelt und so Co-Working-Büroplätze und Organisationen gefördert, die diese anbieten. Die neueste Entwicklung hier ist STATION F, der riesige Start-up-Inkubator in Paris, unterstützt von Facebook.

Ist das Büro der Zukunft also einfach ein Büro?

Nicht nur. Nach dem Wachstum der sogenannten Innovationszentren – voll hochmoderner 3D-Drucker, VR-Geräten, Geräten aus dem Internet der Dinge, intelligenter interaktiver Präsentationstafeln und informeller Strukturen – kann man bei allen großen Unternehmenszentralen einen Trend hin zur Öffnung sozialer Räume erkennen. Dazu zählen Google Campus und AWS Pop-up-Lofts. Orte, an denen Menschen Projekte, Fertigkeiten und Kenntnisse teilen und sich mit Kollegen und Kunden, mit Studenten und anderen Talenten vernetzen können. Also keine einzelnen Labors, sondern ein Netzwerk an Räumen, die der örtlichen Gemeinschaft gewidmet und einem globalen Ziel verpflichtet sind: die Unternehmenskultur zu zeigen und zu verkörpern.

Ein Netzwerk an Räumen, die der örtlichen Gemeinschaft gewidmet und einem globalen Ziel verpflichtet sind: die Unternehmenskultur zu zeigen und zu verkörpern.

twitter

Ein letztes Beispiel? Lernen Sie SOLAR kennen, das Netzwerk sozialer Labors von Reply. SOLAR wurde im Zusammenhang mit den Aktivitäten des lebenslangen Lernens, die ein Teil der Kultur von Reply sind, geschaffen und umfasst Orte, an denen sich Replyer, Studenten und Kunden treffen können, um Ideen und Arbeiten zu teilen. Kommen Sie doch einfach vorbei!

R20 Fig2
  • zoom in
SOLAR, Wohnzimmer und Räume in den Büros von Reply

Wow. Es handelt sich also um eine Art nicht-ganz-digitaler Transformation?

In erster Linie ist es ein Geschäft, wobei viele Designunternehmen ihr Angebot aktualisieren und komplexe Arbeitsplatz-Projekte anbieten. Sehen Sie sich die Arbeitsplatz-R/Evolution von Knoll an oder den flexiblen Arbeitsplatz von SteelCase. Selbst bestehende Räumlichkeiten können für andere Ziele umgenutzt werden, was beispielsweise bei dem Programm „Today at Apple“ der Fall ist. Aber es geht nicht nur darum, Räume neu zu gestalten und herkömmliche Schreibtische und Stühle durch bewegliche Tische und ergonomische Bälle zu ersetzen. Es geht darum, das Erleben der Mitarbeitenden neu zu formen, vom Einstellungsprozess über die Einarbeitung bis hin zu Wachstum und Networking. WeWork, das von Softbank unterstützte Start-up, ist ein Entwickler von Co-Working-Plätzen, der nun mit Mastercard zusammenarbeitet, um digitale Zahlungen zu vereinfachen und bereit ist, Ihr Büro auszubauen und für Sie zu betreiben.

Ist der Arbeitsplatz nicht digital?

Natürlich ist er das. Online-Werkzeuge gehören dazu. Sie ermöglichen die Kommunikation im Team, ständigen Zugang zu Projekten und intelligentes Verhalten. Dies rundet das Erlebnis „Arbeiten“ ab. Der weltweite Erfolg von Slack und Basecamp sowie das Vorhandensein von Außenseitern wie Flock bringen die großen Akteure dazu, das Spielfeld zu betreten. Dazu zählen Microsoft Teams und Workspace von Facebook. Willst du mehr? Schau dir TamTamy Reply an! Das Online-Büro ist vernetzt, auf der Suche nach Innovation und reflektiert immer eine Kultur, die einen Ort braucht, um zu bestehen.

Genießen Sie Ihr Mitarbeitererlebnis!

Auch Sie! Und lesen Sie weiterhin R20 von Reply!

b1
R20 Logo

Marke Zukunft

Produkte entstehen heute anders als früher. In unserer personalisierten Welt, in der wir alles an unsere Wünsche anpassen können, gestaltet der digitale Wandel Design, Prototypentwicklung und Produktion neu. Wollen Sie mehr hören?

R20
R20 Logo

Die Zukunft passiert jetzt!

Was ist Innovation? Wie beginnt ein neuer Techniktrend? Kann man die Zukunft vorhersagen, indem man einen Blick auf die Gegenwart wirft? Der Jahreswechsel ist die perfekte Gelegenheit, um zusammen die Zukunft zu entdecken.

R20
R20 Logo

Klicken Sie hier, es ist Native Advertising!

Wie viele Tabs haben Sie in Ihrem Browser geöffnet? Wie viele verschiedene Seiten sehen Sie jeden Tag im Internet?

​Auf jeder davon befindet sich normalerweise mindestens eine Werbeanzeige. ​

Stay in touch Stay in touch

Receive R20 via e-mail!

s:
CheckUserLogged
False
Is not Authenticated